Hallo weis jemand wie sich das Bundesweite Pflegenetzwerk finanziert bzw. was kostet der Wiederspruch für die Ablehnung des Antrages auf Pflegestufe ?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Guten Tag,

aus eigener Erfahrung weiß ich nur, dass zunächst einmal informiert und beraten wird. Das erfolgt kostenlos. 

Falls es dann zu einer Übernahme des Verfahrens kommt, fällt einmalig ein eher geringes Honorar an. Meiner Meinung nach müssten das 79,00 EUR sein. 

Danach kommt es nur noch im Erfolgsfall zu einer Honorarzahlung. Diese wird aufgrund einer Kostenerstattungspflicht direkt von der Pflegekasse übernommen.

Die Betreuung durch die Experten beim bundesweiten Pflegenetzwerk ist vorbildlich und schnell. Die Übernahme des Erfolgsrisikos durch die zeigt mir persönlich die Erfolgswahrscheinlichkeit durch deren Arbeit und ist für Empfehlung genug.

Grundsätzlich empfehle ich aber einfach einen Beratungstermin am Telefon (0800/611 611 1) wahr zu nehmen. Die Beratung kostet nichts und klärt auch – ohne Wenn und Aber – über mögliche Kosten auf, falls überhaupt welche entstehen.

Freundliche Grüße
P. S.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von suro130
21.01.2016, 08:26

Besten Dank für die schnelle Antwort!

Gruss suro130

0

Was möchtest Du wissen?