Kann mich ein anderer Arzt krankschreiben, wenn ich schon von meinem Hausarzt krankgeschrieben wurde, nur leider zu kurz?

3 Antworten

Wenn der andere Arzt der Meinung ist, dass die Krankschreibung notwendig ist, dann kann er dich natürlich krank schreiben. Ich bin auch im Wechsel von Hausärztin, Facharzt im Krankenhaus bzw. Spezialambulanz und wieder Hausärztin krankgeschrieben. Wenn natürlich nur du der Meinung bist, dass es zu kurz war und der andere Arzt ebenfalls der Meinung ist, dass du arbeitsfähig bist, dann bringt dir auch der andere Arzt nix.

Warum bittest du nicht einfach einen Hausarzt die Krankmeldung zu verlängern? Es kommt unglaubwürdig rüber, wenn du einen zweiten Arzt aufsuchst um eine erneute Krankmeldung zu bekommen. Er wird dann ja auch nicht "Folgebescheinigung" schreiben, sondern "Erstbescheinigung".

Ja, aber erst wenn die erste AU zuende ist

Krankschreibung Schule, Prüfungen mitschreiben- würde ein Arzt das machen?

Mir geht es seit Wochen psychsich schlechter und war auch nicht in der Schule, da Schule für mich der größte Stress ist und ich momentan mit allem überfordert bin.

  1. Würde ein Arzt mir rückwirkend eine Krankschreibung deswegen schreiben?
  2. Die Prüfungen (10. Klasse) sind jetzt .. die machen mir keine Angst und das geht vom Stress total für mich. Würde ein Arzt mich krankschreiben aber wäre es möglich trotzdem sozusagen für die Prüfungen nicht krankgeschrieben zu sein?

Zum anderen weiß ich nicht ob ich zu meinem Jugendarzt gehen soll, da ich mich da sehr unwohl fühle oder zu einem neuen Allgemeinarzt gehen soll (wurde mir empfohlen). Kann mir jemand Tipps geben zum ansprechen dieses Themas beim Arzt geben?

Ich werde das alles auf jeden Fall mit dem Arzt klären aber würde mich über Erfahrungen hier freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?