Hallo, ich komm mit meiner Hausaufgabe nicht weiter und wollte fragen ob mir hier jemand die Aufgaben zum Thema Integralrechnung erklären kann?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Zu 1a):
du kannst zwar den x-Wert, bei dem die gefärbte Fläche endet nicht ablesen, dafür aber den dazugehörigen Funktionswert (also den Wert auf der y-Achse). Der ist hier 3.
Also du weißt, dass wenn du den unbekannten x-Wert in "x^2+1" einsetzt, 3 herauskommt, also f(x)=3=x^2+1. Das stellst du jetzt einfach nach x um, und damit hast du dann deine obere Integrationsgrenze. Dabei gibt es allerings zwei Lösungen, eine positive und eine negative - welche du für deine Grenze nehmen musst, kannst du ja am Graphen sehen :)  Und die untere Grenze kann ja ohne rechnen einfach abgelesen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melale123
22.04.2016, 12:22

Ah Okey habs verstanden vielen Dank :)

1

Kann man bei 1 nicht mit dem Satz des Phytagoras rechnen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Melale123
22.04.2016, 11:56

Ne müssen das leider mit Integralrechnung machen :/

0
Kommentar von JamiDiallo00
23.04.2016, 12:55

😯😯😯

0

Was möchtest Du wissen?