Hallo ich brauch Hilfe bei dieser Aufgabe in Physik?

4 Antworten

Definition:Die Geschwindigkeit v ist der zurückgelegte Weg s pro Zeiteinheit t.

v=s/t →s=v*t v=18 km/h=18.000 m/3600s=5 m/s (Meter pro Sekunde)

s=5 m/s*40s=200 m

durchschnittliche Geschwindigkeit v=(s2-s1)/(t2-t1)

s1=zurückgelegter Weg zum Zeitpunkt t1

s2=zurückgelegter Weg zum Zeitpunkt t2

geht nun das Zeitintervall t2-1 gegen NULL,so erhält man die

Momentangeschwindigket V(t)=ds/dt=S´(t) ist die 1.te Ableitung der Weg-Zeit-Funktion nach der Zeit t.

Umgekehrt,wenn die Geschwindigkeits-Zeit-Funktion V(t)=.. gegeben ist,dann

integrieren S(t)=∫V(t)*dt ist eine Flächenberechnung im v-t-Diagramm

Merke:Der zurückgelegte Weg s ist die Fläche unter der Kurve V(t)=...

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – hab Maschinenbau an einer Fachhochschule studiert

Du hast zwei Zeitangaben. Dummerweise nicht in der gleichen Einheit. Wenn du Stunden in Sekunden umrechnest, oder Sekunden in Stunden, kann du die Zeitangaben wegkürzen, und übrig bleibt die Wegstrecke.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

hey, ich würde sagen find erstmal raus, wieviel meter pro sekunde er fährt.dazu rechnest du ganz einfach /3,6. dann kommst du auf 5 m/s.dann nimmst du das mal 40 und hast 200 meter raus.

ich hoffe ich konnte dir helfen.

mfg

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung
dazu rechnest du ganz einfach /3,6

ich meinte 18 durch 3,6

0

v = 18 km/h = 18/3,6 m/s = 5 m/s

s = v * t = 5 m/s * 40 s = 200 m

Was möchtest Du wissen?