Hallo habe meinen Ofen angeschlossen,wenn die Herdplatte an ist reagiert der Phasenprüfer,ist das normal?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ist dein phasenprüfer so ein klassisscher phasenprüfer? und leuchtet er, wenn du mit der metallischen spitze das metall am kochfeld berührst?

wenn ja, dann stimmt eindeutig was mit der erdung nicht. nicht auszuschließen, dass das gehäuse unter lebensgefährlicher spannung steht. auf jeden fall würde das darauf hindeuten, dass die erdung nicht, oder nur unzureichend funktioniert. es besteht also auf jeden fall gefahr!

wenn dein phasenprüfer so ein elektronisches teil ist, das auch von außen am kabel messen kann, dann ist das eigendlich relativ normal, da die herdplatte ja ein stromduchflossener leiter ist.

lg, Anna

Hallo Anna , es is nur so ein durchsichtiger Schraubendreher. Liebe Grüße und Danke für die Antwort.

0
@Miro78

auf jeden fall besteht hier gefahr! wäre die Erdung am Herd richtig angeschlossen, dürfte es kein Spannungspotenzial zwischen dir und dem Herd geben. die erdung heißt übrigens auch "potenzialausgleich"

Ob der Herd, bzw. das Gehäuse des Gerätes unter Spannung stehen, kann ich hier natürlich nicht genau sagen, das viel Wichtigere dabei, man kann es eben auch nicht ausschließen.

also BITTE lass den Herd überprüfen, bevor es zu spät ist.

lg, Anna

0

Das Ding heißt nicht umsonst auch 'Lügenstift'. Wenn Du sicher gehen möchtest, dann nutzt Du etwas anderes.

Außerdem gibt es aj auch verschiedene Typen des Phasenprüfers. Wenn Du es also wirklich wissen willst, mißt Du RICHTIG nach.

Ob es normal ist, daß er leuchtet? Wundern würde es mich je nach Typ und Szenario jedenfalls nicht.

Das lag nicht am Ofen,meine ganze wohnung steht unter Strom,Heizung, Wasser-Rohre,sogar das Wasser steht unter Strom sind zwischen 12 und 24 Volt. Bin Sprachlos,wohne schon 1,5 Jahre in der Wohnung,auch der FI war nicht richtig angeschlossen und ist nicht geflogen,als ich eine Gewischt bekommen habe,stand beim Wasserschaden im Wasser und wurde vom Strom Gekitzelt.

E-Herd 3 Phasen funktioniert nicht?

Hay hay !

So nur zum anfang, spart euch solche dummen kommentare wie ,,Du hast daran nix zu suchen,, oder ,,Hol dir einen Fachmann,, ich bin hier um eine ANtwort zu bekommen, nicht irgendwelche Empfehlungen.

Also, ich bin umgezogen und habe mir ein en schicken neuen E-Herd bestellt, es handelt sich hierbei um einen 3 Phasen Herd von der Firma Alaska, mit ganzen 400V

Ich habe den also nach 1000 Anleitungen selbst angeschlossen, ich habe dafür ein Stanrdmäßiges Starkstromkabel benutzt, 5 Adern : Schwarz, Braun, Grau, PE, und natürlich Blau (Neutral)

Am Herd habe ich den Schaltplan benutzt: L1-L3 Kabel dran, zwischen 4 u.5 eine Brücke, Balu an 5 und Pe sollte klar sein...

L1-L3 ist völlig egal wie man die Kabel anschließt, es ist ja alles 3 nur Strom. Pe ist am vorgesehnen Platz des Gehäuses.

An der Buchse bin ich auf die Farben gegangen.

Nun, mein Cerranfeld geht, Ofen aber nicht ... Es geht kein Licht im Ofen an, das Heizelement bleibt aus... Eine Ofenuhr habe ich dort nicht dran.

Jetzt ist meine Frage: An der Buchse des Hauses. habe ich die gleichen Farben wie vom Kabel, allerdings geht an en Grauen anschluß KEIN Kabel des Hauses dran, also: Vom Herd zur buchse ist Grau angeschlossen, allerdings geht vom Haus direkt (Kabelschacht) kein Kabel an den Grauen anschluß, sozusagen herrscht dort kein Stromlauf für L2.

Ist sowas normal wenn man einen modernen Herd hat ? Ist eine Brücke von L1-L2 eine Lösung ?

Danke jedenfalls wenn mir dazu einer eine ORDENTLICHE Antwort geben kann

...zur Frage

Ofen kaputt: Welche Ursachen hat das? Was tun?

Die Herdplatte funktioniert, aber der Ofen reagiert nicht mehr. Was kann das sein. Hattet ihr so was schonmal? Lohnt ein Techniker oder gleich einen neuen Ofen kaufen?

...zur Frage

Phasenprüfer leuchtet auf beiden Kabeln bei Gleichstrom?

Hi,

ich will für ein Modell eine LED Leidte installieren, allerdings mit Batterien.

Die Leisten waren mit einem Netzstecker geliefert, das Gleichstrom (12 Volt) ausgibt.

Ich hab das Kabel aufgeschnitten, und wollte dann mit einem Phasenprüfer überprüfen, auf welcher Seite der Strom läuft.
Und der leuchtet bei beiden..
Ist das normal?

Die LEDs haben vorher mit besagtem Netzteil funktioniert.

Auf einem der Kabel ist noch eine Markierung drauf (- - - - -) ist das die Phase? Oder kann das auch gerne mal verwechselt werden?

Danke!

...zur Frage

Kann ein Ofen mit 230V Stecker auch an den Herdstromanschluss angeschlossen werden?

Hallo, ich habe einen Ofen bestellt, und dieser hat nun unerwartet einen normalen Steckdosen Stecker. Kann ein Elektriker diesen z.B. Abschneiden und an den normal Küchenherdanschluss anschließen?

...zur Frage

Phasenprüfer leuchtet ohne das die Sicherung drin ist?

Habe eine Steckdosenleiste mit 3 Steckdosen. Jede Steckdose hat eine eigene Phase (5 adriges Kabel) welche im Schrank mit Schmelzsicherungen abgesichert sind.

So nun ist eine Sicherung geflogen. Ich gehe also an die Steckdose bei der die Sicherung geflogen ist und hebe meine eine Messspitze an die Phase und der Spannungsprüfer leuchtet auf ( die andere Messspitze berührt nichts). Dann halte ich die andere Messspitze gegen N oder PE und der Spannungsprüfer leuchtet nicht mehr.

Kann mir das jemand erklären ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?