Hall Sensor Digital

1 Antwort

Das nennt man "Open Collektor".

Man hat eine Busleitung die im Ruhefall über einen Widerstand nach "Plus" gezogen wird. An die kann man viele Sensoren anschließen die wenn sie melden die Leitung nach Masse schalten.

So kann man mehrere Sensoren parallel schalten die dann alle gleichberechtigt ihr eigenes Ereignis auf der LEitung melden.

Um eine LED zum leichten zu bringen braucht man den "pull up" Widerstand nicht, hier ist die LED selber der STromlieferant. Die LED also zwischen Plus und Ausgang schalten, die geht dann an wenn der Sensor meldet.

Um eine starke Spule zu betreiben brauchst Du einen Transistor.

Am einfachsten ist ein ULN2003 Treiberbaustein. Der ist gedacht um mit Mikrocontrollern starke Ströme und hohe Spannungen zu schalten. Legst Du den Eingang mit ca. 1kΩ auf Plus, schaltet er durch bis der Sensor den Eingang auf Masse zieht. Dann geht er aus.

Da kannst Du dann ein Relais mit Umschaltkontakt anschließen, mit dem Kontakt kannst Du dann was einschalten, abschalten oder umschalten wenn der Sensor den Treiber im ULN2003 ausschaltet.

Was möchtest Du wissen?