Haftpflichtversicherung/Garage?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Aus den gleichen Gründen habe ich gerade meine Versicherung über die Veränderung informiert und mußte 4 € nachzahlen.

Ich informiere meine  Versicherungen grundsätzlich über evtl. Veränderungen, damit diese in den Vertrag aufgenommen werden.

 

Du musst die Änderung melden oder schnellstmöglich eine andere Garage mieten. Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Versicherung etwas teurer wird, da sich das Risiko erhöht.

Ob Du eine Garage hast oder nicht, interessiert die Haftpflicht meist weniger. Wichtiger ist das vielmehr für die Teilkasko (Diebstahl). Existiert die Garage nun nicht mehr, steigt meist auch die Teilkasko.

....  Änderungen zu den Tarifmerkmalen erwartet meine Versicherung. Ob sich die Beiträge verändern, weiß Dein "Berater". Binde ihn einfach ein.

Autohaftpflichtvers. hab ich Garagenfahrzeug 

Für die Haftpflichtversicherung ist es vollkommen egal, wo Du nachts Dein Auto abstellst. Diese bezahlt ohnehin nur die Geschädigten und NICHTS an Deinem eigenen Fahrzeug.

Die Frage nach dem nächtlichen Abstellplatz ist möglicherweise interessant für den Abschluss einer Kaskoversicherung und gehört zum Standard-Repertoire fast aller Versicherungen.

Für die Haftpflichtversicherung ist es vollkommen egal, wo Du nachts Dein Auto abstellst.

Vor dem Hintergrund sowohl der Verschuldens- als auch der Gefährdungshaftung ist dem nicht so.

Sehr wohl ist der überwiegende nächtliche Abstellort somit beitragsrelevant...

0

Natürlich musst du die Versicherung informieren. Den höheren Preis wird man dir dann mitteilen.

Unterlässt du diese Information, kann die Versicherung im Schadensfall die Leistung verweigern!

Unterlässt du diese Information, kann die Versicherung im Schadensfall die Leistung verweigern!

Nein, definitiv NICHT.

Vertragsstrafe: mag sein. Leistungsfreiheit: nein!

0

Was möchtest Du wissen?