Haftbefehlinfo auf Briefumschlag?

...komplette Frage anzeigen Der Briefumschlag - (Recht, Haftbefehl)

10 Antworten

Da müsstest Du ein Fehlverhalten,für eine Beschwerde,eine disziplinare Sache benennen.Es fällt mir nix ein.Wenn eine strafbare Handlung vorliegen soll,müßte man einen begründeten Verdacht haben,das ein Tatbestandsmerkmal vorliegt,erfüllt ist.Persönlichkeitsrechte / Datenschutz wären dann verletzt,wenn der Brief auf dem Postwege verschickt worden wäre,es damit Dritten zugänglich gemacht worden wäre.Und Geschmacksfragen....um die gehts,Deine Familie könnte dadurch informiert worden sein,sind hinzunehmen.Das könnte sogar Absicht gewesen sein,Um Dich zum Haftantritt zu bewegen.Das Du nicht freiwillig gehst,hat nämlich auch ein Geschmäckle,oder?

Wenn der GV dich nicht antrifft, schreibt er das eben auf den Briefumschlag.

Warum soll das nicht möglich sein? Du hast es doch gesehen

Er hat dir den Brief ja sicher nicht ans "schwarze Brett" neben der Hausordnung geheftet.

ExxOnerO 06.07.2017, 12:20

Da sie Community Experte für Recht sind, haben sie aber nicht das recht darüber zu spotten. Es ist eine ernste Angelegenheit und möchte fachlich Beratungen werden.

0
DerHans 06.07.2017, 12:23
@ExxOnerO

Ich spotte, so lange ich will.

Wo siehst du hier Spott? Ich habe ganz normal auf deine Frage geantwortet.

1
ExxOnerO 06.07.2017, 12:32
@DerHans

Das mit den schwarzen Brett ist eine unnötige Antwort und Spott auf meine Frage. Es geht ums rein rechtliche ob ein OGV mir so etwas auf Briefumschlag mitteilen darf. Da von der Polizei nichts vorliegt und ich telefonisch gerade nachgefragt habe ob ein HB vorliegt wurde verneint. Rechtliche also nur eine Drohung der OGV?? Psychospielchen?

0
DerHans 06.07.2017, 12:34
@ExxOnerO

Rein rechtlich, brauchst du nur deine Rechnungen zu bezahlen. Dann belästigt dich auch keine Gerichtsvollzieherin

0
ExxOnerO 06.07.2017, 12:38
@DerHans

Ja ist mir auch schon klar, wieder unnötige Antwort von Ihnen. Und keine Antwort auf meine 2 Fragen.

Das Sie auch verstehen um was es geht, es wurde was verjährtes wieder aufgerollt

0
PatrickLassan 06.07.2017, 14:19
@ExxOnerO

Ich nehme an, dass es sich um einen Haftbfehl wegen der Weigerung, die Vermögensauskunft abzugeben, handelt. Darüber wird die Polizei erst informiert, wenn sie der Gerichtsvollzieher um Amtshilfe bittet.

0

Kein Grund zur Aufregung. Der Brief wurde ja nicht öffentlich Zugestellt sondern persönlich in deinen Briefkasten befördert.

Das hat kein anderer gesehen da Er den Brief Persönlich eingeworfen hat.

Nachdem Du genau weisst, dass die Nachricht von der Obergerichtsvollzieherin ist, dürfte Dir auch klar sein, dass es rechtens ist.

Offensichtlich wollte sie Dir heute einen Besuch abstatten, aber Du hast nicht aufgemacht bzw. warst nicht zu Hause... 

Da der Brief ja offenbar von ihr persönlich zugestellt wurde, war das ja für keinen Dritten zu lesen.

der umschlag war ja in deinem briefkasten , da holt ja sonst keiner was raus. aber gernen hätte ich das auch nicht - würde ich schon sagen das dich so was ärgert

Jack98765 06.07.2017, 11:59

Wenn die Polizei vor der Türe steht, bekommen das sicher mehr Leute mit als solch einen Schmierzettel ;)

Die Frage ist, was unangenehmer ist.

1

Wenn er grad keinen anderen Zettel zum drauf schreiben hatte ? Er hat es doch in deinen Briefkasten gesteckt, oder ?

ExxOnerO 06.07.2017, 11:54

Steht oben in Text...Obergerichtsvollzieherin 😂

0

Habe von der Polizei bisher nichts bekommen noch haben sie vorbei geschaut.

 

Die schauen ja auch nur in Amtshilfe mit der OGV`in vorbei. Dieser Haftbefehl ist zivilrechtlicher Art, um dich ggf. mit Erzwingungshaft zur Abgabe der ......                Aber du weißt ja, um was es geht.

Ist doch ein netter Hinweis und der HB lautet eh auf deinen Namen.

Warum sollte das nicht rechtens sein - es geht offenbar um die Abgabe einer eidesstattlichen Versicherung .... einfach einen Termin dem Gerichtsvollzieher machen - eidesstattliche Versicherung ablegen und schon ist der Haftbefehl erledigt

Was möchtest Du wissen?