Händezittern nach aufwachen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn das mittlerweile schon öfter vorgekommen ist, würde ich an Deiner Stelle mal einen Arzt aufsuchen.

Von zu niedrigem Blutdruck, über gequetschte Nerven durch falsches Liegen, bis hin zu einer Unterzuckerung kann das alles mögliche sein und letztendlich bringen Dich Spekulationen nicht wirklich weiter.

Wenn es aber der niedrige Blutdruck ist, gibt es relativ einfache Mittel, um das Problem zu lindern.

  • Trinke mindestens 2 Liter Wasser täglich, wenn möglich sogar mehr. Idealerweise sollte es Leitungswasser sein, denn zu viel Mineralwasser ist auch wieder nicht gut und kann zu einem Mineralüberschuss führen. Unser Körper braucht nämlich diese ganzen Mineralien aus dem Mineralwasser in dieser Menge überhaupt nicht und Leitungswasser ist immer noch das beste Wasser, was es hier bei uns in Deutschland gibt.

  • Ernähre Dich gesund und ausgewogen. 5-6 kleine Mahlzeiten täglich sollten es mindestens sein, welche hauptsächlich aus Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und Eiweißen bestehen sollten. Lass fettige und stark zuckerhaltige Speisen weitestgehend weg und ersetze diese durch Obst und Gemüse. Auch da kann man sich super leckere und gesunde Snacks zaubern, wenn man mal etwas Knabberlust verspürt.

  • Abends solltest Du vor dem Schlafengehen das Zimmer noch mal sehr gut durchlüften und möglichst bei geöffnetem Fenster schlafen. Auch solltest Du das Schlafzimmer im Winter nicht heizen. Im Sommer natürlich auch nicht, aber ich hoffe mal, dass Du das auch nicht machst. ;-)

  • Wenn Du morgens aufwachst, dann springe nicht sofort aus dem Bett, sondern recke Dich erst mal kräftig, spanne alle Muskeln mal an und lass diese wieder locker und erst danach setzt Du Dich an die Bettkante, wo Du auch mindestens eine Minute sitzen bleiben solltest und erst mal richtig durchatmest, nochmals die Muskeln anspannst und wieder lockerst und erst danach, wenn auch sicher ist, dass Dein Kreislauf "aufgewacht" ist, kannst Du Dich erheben.

  • Noch am Bett solltest Du nach Möglichkeit zwei Gläser voll Wasser trinken, um den Kreislauf zu puschen.

  • Beginne den Tag mit einer Wechseldusche. Das bedeutet, dass Du Dir vor dem warmen Duschbad kaltes Wasser von den Füßen aufsteigend bis zu den Oberschenkeln laufen lässt (bitte niemals kaltes Wasser über den kompletten Körper, weil das für den Kreislauf eine zu starke Belastung ist) und erst danach beginnst Du mit dem warmen Duschbad. Das Duschbad endet, wie es begonnen hat, nämlich mit dem kalten Guss von den Füßen bis zu den Oberschenkeln.

  • Es ist wichtig, dass Du direkt morgens Nahrung zu Dir nimmst. Das muss jetzt kein riesiges Frühstück sein, aber ein kleiner Energieshake aus pürierten Früchten mit Naturjoghurt oder Milch und vielleicht ein paar Körnern wäre schon sinnvoll, damit auch der Stoffwechsel in die Gänge kommt.

  • Gehe immer, wenn es Dir möglich ist, an die frische Luft und wenn Du die Möglichkeit hast, ein paar Meter zu joggen, solltest Du dies auch tun. Da reichen schon 100 Meter, um den Kreislauf wieder in Schwung zu bringen.

  • Wichtig ist auch, dass Du immer Traubenzucker bei Dir hast, um immer dann, wenn Dir schummerig wird, etwas davon zu lutschen.

  • Wenn Du bemerkst, dass Dir schwindelig ist, dann versuche bitte niemals, noch zu einem vermeintlich sicheren Ort (Bett oder Stuhl) zu gelangen, sondern lege Dich an Ort und Stelle flach auf den Boden, idealerweise die Beine etwas erhöht. Es ist völlig egal, ob Deine Klamotten dreckig werden oder was andere Menschen davon halten. Wichtig ist in dem Moment nur, dass Du nicht unkontrolliert fällst, sondern Dich kontrolliert hinlegst und somit nicht verletzt. Natürlich sieht das dann für andere Leute erst mal seltsam aus, aber da solltest Du drüber stehen. Wenn Du das allerdings absolut nicht machen möchtest, dann sprich wenigstens eine Person in Deiner direkten Nähe an, damit diese Dich zu einem sicheren Ort begleitet.

Zuletzt aber noch die Bitte, dass Du wirklich mal ärztlich abklären lässt, was hinter diesen Symptomen bei Dir steckt. Ich denke, dass die Kontrolle des Blutdrucks und auch eine Blutabnahme auf dem Programm stehen sollte, um bestimmte Werte zu ermitteln und ausschließen zu können, dass organische Ursachen für Dein Unwohlsein vorliegen.

Gute Besserung und alles Gute

Vielen lieben Dank für die lange und ausführliche Antwort.

Ich werde mir jetzt immer Wasser neben das Bett stellen. Trinken tu ich schon so viel ich kann :)

Zum Arzt werde ich auch mal, auch im Zusammenhang mit Müdigkeit etc.

0

Hört sich nach niedrigem Blutdruck an. Ist morgens nicht ungewöhnlich, Stell Dir Wasser ans Bett und trinke einen kräftigen Schluck, noch bevor Du aufstehst. Einige Lockerungsübungen, noch im Liegen (bitte nicht falsch verstehen) bringen den Kreislauf auch in Schwung.

Zittern von zu viel koffein?

hi ich habe gestern 3 dosen Energy drinks getrunken (rhino's, 2x red bull und ein paar schöücke monster energy) und da war ich bei meiner freundin und habe bei der übernachtet und dann als wir 2 stunden geschlafen hatten bin ich aufgewacht und hab gezittert wie sau und dann wollte cih wieder einschlafen und dann hab ich wieder angefangen zu zittern bitte helft mir lg knuddelflipflop

...zur Frage

Was gegen Schwindelkeit tun?

Hey mir ist seit heute morgen seit dem ich aufgewacht bin die ganze zeit schwindelig und ein wenig schlecht/übel. Ich nehme an es hat etwas mit meinem Kreislauf zu tun? Ich habe Eisenmangel aber nehme momentan nichts dafür ein, kann es damit etwas zu tun haben? Habe jz auch schon viel getrunken. Besonders wenn ich mich hinsetzte wir mir schwindelig. Was kann ich machen damit es schnell weggeht?  

...zur Frage

Hypnose nicht mehr aufwachen?

Kann das passieren?

...zur Frage

Trotzdem Tattoo?

Ich habe heute einen Tattootermin,jetzt ist mein Sohn krank und wir haben heute Nacht vielleicht 3 Stunden geschlafen. Mein Kreislauf ist total im Keller,jetzt habe ich natürlich Bedenken,ob ich den Termin durchstehe. Mein Mann sagt,, Nein du gehst da hin!,,

Hat jemand einen guten Tipp für mich?

...zur Frage

Ist bei niedrigen Blutdruck auch gleichzeitig der Kreislauf im Keller?

Oder ist der Kreislauf was anderes, als der Blutdruck? Danke für die Antworten.

Heute früh 72/47!!! Puls 80! Ich hab die Hände über den Kopf zusammengeschlagen. Fast klinisch tot.

Weil bei niedrigen, sowie bei hohen spielt ja der Kreislauf verrückt....

...zur Frage

Morgens nach dem aufwachen Nase halb zu, woher kommt das?

Hallo,

morgens direkt nach dem aufwachen ist bei mir immer ein Nasenloch zu.

Ist das bei euch auch so?

Woher kommt das?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?