Habt ihr schon mal beim Zahnarzt bei einer Besprechung geweint?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Storytime: Ich habe eine nette Spritzenphobie. Impfen ist nicht so schlimm, aber Betäubungsspritze, weil ich damit sehr schlechte Erfahrungen gemacht habe. Der Arzt, der an den Erfahrungen "schuld" ist, bei dem habe ich als erstes geweint. Er hat mich aus der Praxis geschickt und meinte, er hat keine Zeit für sowas, er hat noch andere Patienten.
Mein nächster Arzt war sehr einfühlsam, hat es immer wieder sanft mit der Spritze versucht aber mich nicht gedrängt. Er hat mich auch weinen lassen und war immer freundlich. Er hat mir dann auch zwei mal eine Vollnarkose ermöglicht.
Bei mir hat die Vollnarkose auch die Krankenkasse übernommen. Keine Ahnung ob der Arzt da was geregelt hat oder ob meine KK einfach nett war. Aber wenn es eigentlich auch eine Lokalanästhesie tut, kann es gut sein, dass die KK eine Vollnarkose nicht übernimmt.
Im Grunde möchte ich sagen, es gibt immer solche Ärzte und solche. Aber es ist nicht schlimm zu weinen und du bist nicht die einzige. Ein Arzt sollte mMn auch ein gewisses Maß an Menschenkenntnis und Einfühlungsvermögen besitzen.

Dass alle 4 Weisheitszähne gezogen werden müssen, erscheint mir etwas merkwürdig. Vielleicht könntest Du (falls die Krankenkasse zustimmt) noch einen anderen Zahnarzt bitten, sich die Sache mal anzusehen. Ich habe beim Entfernen von Weisheitszähnen gute Erfahrungen mit niedergelassenen Kieferchirurgen gemacht (also kein Krankenhaus). Die sind besser darauf eingerichtet als normale Zahnärzte und es geht meist schneller. In eine Uni-Zahnklinik würde ich an Deiner Stelle eher nicht gehen. Zwar sind die voll kompetent, da sie aber Zahnärzte ausbilden, sind u.U. einige Studierende dabei, die zuschauen oder helfen.

Nein, es ist eigentlich gar nicht so komisch. :) Viele Leute lassen sich vier auf einmal ziehen.

Bei mir ist es so, dass die beiden unteren komplett quer liegen, also unbedingt raus müssen. Wenn man da z.B aber erst die linke Seite (oben + unten) macht, und danach erst die Rechte, macht es eigentlich keinen Sinn, da bei mir die unteren Zähne einfach wichtiger sind. Und dann habe ich mich dazu entschieden, direkt alle vier auf einmal zu machen, denn dann brauche ich nur eine Narkose und für mich persönlich wäre das auch viel besser.

0

nein, ist nicht peinlich - der zahnarzt wird das von anderen auch schon kennen

Was möchtest Du wissen?