habt ihr ne idee, wie ich mein pferd in den Bach bekomme?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ist der Bach so, dass Ihr ihn ein Stück weit einzäunen könntet / dürftet? Sodass er die Pferde ran kämen, aber nicht ausbüchsen könnten? Dann würde ich echt mal einen Bachpaddock basteln, dass er in Ruhe alleine probieren kann ... die anderen Pferde dazu, damit die es vormachen. Was Pferde durch ihr Neugierverhalten erobern, bleibt, heißt es immer. Wozu man sie "überredet", machen sie bestenfalls mal uns zuliebe.

Meiner geht auch nicht in Wasser, obwohl (oder weil?) er mal Vielseitigkeitspferd war. Durch Pfützen reite ich ihn gezielt und wenn er auch nur den Rand berührt bei seinen Ausweichversuchen wird gelobt bis zum es-geht-nicht-mehr. Dann gibt's mal eine Zeit lang überschwengliches Lob für einen Fuß rein treten und dann sehen wir mal, ob er irgendwann komplett drin steht. Muss ja nicht dieses Jahr sein. Einen Bach hab ich nicht so nahe, dafür muss ich einfach 8 km reiten und dann hat der eine hohe Uferstufe.

Wenn Dein Pferd wirklich ein VS-Pferd war, dann ginge der ohne Zögern ins Wasser - andernfalls liegt es gewöhnlich am mangelnden Durchsetzungsvermögen des Reiters.

Auch das Ins-Wasser-gehen ist eine reine Gehorsamkeitssache - Pferde haben nämlich keine Angst vor Wasser!

0
@Plattschnacker

Er war L patziert, aber kam dann nicht weiter, weil er zu viel Angst hatte. Dann war er jahrelang in eine Box inhaftiert und durfte täglich drei Schulstunden in der Halle gehen. Der hatte Angst vor allem, was es in einer dunklen Box nicht zu sehen gibt, als ich ihn bekommen habe und besiegt seit 3 Jahren mit mir ein "Monster" nach dem anderen. An Wasser können wir noch nicht lange üben, weil wir nie welches hatten und ich auf Pfützen steigen bisher keinen Wert gelegt habe - gab auch nie eine Notwendigkeit.

Und ich halte es mit Herrn Plewa ... lass die Neugier des Pferdes siegen und es nicht nur rein gehen, weil Du Dich durchgesetzt hast ... dann gehen sie sicherer und sind auch zufrieden.

0
@Baroque

an Plattschnacker.. es gibt sehr wohl pferde die angst vor wasser haben!! zum beispiel meiner!!

0

was macht er bei pfützen - geht er hindurch oder drum herum?

ich würde das verhalten deines pferdes als "bucephalos-syndrom" bezeichnen. das pferd alexander des grossen hatte vor nichts angst, nur vor seinem eigenen schatten. alexander der grosse soll durch einen sturz vom scheuenden bucephalos zu tode gekommen sein...

viele pferde treten auf nichts, das spiegelt. es braucht dafür oft nicht einmal einer schlechten erfahrung. eventuell geht er von allein durch den bach, wenn alle anderen pferde auf der anderen seite sind.

auf biegen und brechen würde ich es aber auch nicht versuchen (s. alexander...), es sei denn, das pferd soll vielseitigkeit gehen. dann muss es zwangsläufig ins wasser.

ich denke, "bucephalos-syndrom" beschreibt es wirklich am besten...

gruss, pony

hei, danke für den tipp. nein er geht auch nicht durch pfützen. hat davür aber vor nichts angst, vor wirklich gar nichts auser ins wasser zu gehen, kannst du mir einen link schicken von dem "bucephalos-syndrom"??

0
@smileygiiiirl

kann ich nicht... weil - mir fiel diese geschichte bei deiner beschreibung grad wieder ein... und da hab ich diesen begriff kreiert, weil ich einfach fand, dass es passt...

ich glaub, eine eigenständige bezeichnung für diese verhaltensweise gibt es generell nicht.

hätte nichts dagegen, wenn sich diese bezeichnung etabliert...

0

Wenn das Pferd nicht will, dann lass es! Zwing dein Pferd zu nichts, was es nicht will. normalerweise kann man es versuchen, indem man manchmal immer näher dran geht oder rein geht, aber zwing es doch bitte nicht!

tu deinem Pferd einen gefallen, und bleibt bei abspritzen.

naja, ich würde ihn nie zwingen.. vielleicht gefällt es ihm ja, wen er es getestet hat..

0

Geschenk für Reiter

Ich möchte meiner Freundin ein besonderes Geschenk zu ihrem Geburtstag machen. Sie hat ein Pferd und liebt es sehr und dachte an ein Geschenk aus der Reiterwelt. Reitzubehör hat sie aber ohne Ende, habt ihr eine Idee für etwas ausgefallenes? Darf auch ein bisschen teurer sein, Hauptsache nicht 08/15.

...zur Frage

Pferd hat angst vor wasser

Hallo das ist nun schon meine 2. Frage heute:D Also mein Pferd ist ein 6 jhriger Wallach und bei uns am Stall stehen die Pferde nun wieder auf der Weide und da fließt ein kleiner bach lang aus dem alle Pferde trinken.Nur mein Pferd trink nicht drauß und das ist ziemlich schlecht da er dann den ganzen tag ohne wasser draußen steht und sobald er reinkommt erstmal ewig trinkt dann steht er ca 1 stunde in der box ( mit paddock) aber pinkelt dann nicht . obald er geritten wird wird er dann ganz komisch weil er pinkeln muss und wird extre klemmig nd man kann teoretisch aufhören zu reiten weil nix mehr geht. wenn man ihn in die box stellt und abgesattelt hat pinkelt er und alles ist wieder ok. Jedoch kann ich nicht jedes mal mitten in der stunde ihn in die box stellen dass er pinkelt. ich hbae bereits versuch ihn ans wasser zu bringen jedoch kam ich nur 3 meter nah dran und alle anderen pferde standen im wasser und haben gesoffen und geplantsch nur er gng nicht dran ich wollte ihn mit möhren locken aber nichts ging.durch Pfützen gehen klappt zwar aber auc nur wenn es wirklich sein muss . beine abspritzen klappt aber gefällt ih auch nicht sonderlich. Weiß jemand wi ich ihm das wasser noch schmackhaft machen kann? LG

...zur Frage

Pferd hasst Wasser! Wie kann man das ein bisschen .... dämmen?

Hi also mein Pferd hasst Wasser! Wenn es in einem Eimer ist spielt er auch damit aber sobald wir an Gewässer kommen, wo wie einen Bach oder den Fluss hier in der Nähe hat er 'Angst' davor und geht kein Meter freiwillig darauf zu. Ich will nicht dass er da rein geht oder schwimmt, wenn er nicht rein will, will er das eben nicht, aber ich bin eigentlich ein Freund von längeren ausritten und wenn es eben so warm ist, denke ich, dass er irgendwann ma durst bekommt?! aber nichtmal dazu geht er ans wasser... ich kann ihn zwar mit leckerlis ein bisscehn dahin locken, aber ans wasser geht er gar nicht!

Er mag es auch nicht wenn man ihn nach dem reiten die Schweißstellen mit einem Schwamm abwäscht, das findet er absolut bescheuert!

Hat da jemand eine Idee?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?