Habt ihr Erfahrungen mit Formigran gemacht?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja Formigran ist das einzigste Mittel das mir hilft!!! Es ist auch sehr Magenverträglich!! Formigran wirkt bei mir meistens erst nach einer Stunde,aber dann habe ich keine Schmerzen mehr!!Ich bin sehr froh ,dass es Formigran so zu kaufen gibt ( nicht mehr Rezeptflichtig)Es ist nicht gerade billig 2 Stück Tabletten- 9,99 Euro)Ein kleiner Tipp: Ich kaufe Sie immer in Internet-Apotheken!! Die günstigste Packung bekamm ich für 5,29 Euro!!Zugegeben für 2 Tabletten sehr Teuer!! Aber wenn ich damit meine Schmerzen vertreiben kann,dann ist es mir wert!! Ich wünsche Dir eine Schmerzfreie Zukunft!! LG

Also be mir haben "normale" Schmerztabletten null geholfen. (Formigran ist natürlich nicht "normal" und hab ich noch nicht probiert) Aber was bei mir dagegen recht gut geholfen hat ist Pfefferminzöl auf die Schläfen (Löst Verspannungen im Frontlappen vom Gehirn, Migräne entsteht durch Verengung der Blutgefäße in diesem Bereich... in sofern ist da sogar wirklich etwas medizinisches dran). Am besten schon während der Aura-Phase wo alles im Randbereich des Auges so flimmert und vor allem immer auf beide Schläfen. Der Schmerz wandert sonst von der einen Seite zur anderen. Und dann Licht aus bzw, abdunkeln und wenn möglich Ruhe. Zudem habe ich gelernt die Kopfschmerzen durch Migräne zu "vergessen" Solange ich mich auf andere Dinge konzentriere und den Kopf nicht heftig hin. und her bewege klappt das auch ganz gut.

Das mit dem Pfefferminzöl habe ich auch schon oft probiert, klappt aber wirklich nur wenn ich merke, dass ich einen Anfall bekomme, wenn es schon so weit ist, kann ichs vergessen :( Ich war auch schon beim Arzt & hab emir was verschreiben lassen, was aber auch nur bedingt gewirkt hat... Alles blöd iwie..

0

nun, Formigran ist TOP gerade als Cluster Kandidat, kann ich die Pillen nur loben, es gibt ne günstigere Variante von der Fa. Heuman "Naratriptan" .. ist der gleiche Wirkstoff und ist in den online-Apotheken günstiger zu finden. Nur wie gesagt, nebst Med. Sauerstoff und Sumatriptan ist das auch nur ne halbherzige Lösung, ein Facharzt (Migräne Klinik in Königstein ) ist villt. sinnvoller.  

Wer hat gute Erfahrungen mit Pestwurz-Extrakt gegen Migräne gemacht?

Von einer Bekannten habe ich gehört, dass Pestwurz-Kapseln gut gegen Migräne helfen sollen. Was für eine Pflanze ist Pestwurz - habe ich noch nie gehört, und wer hat schon ähnlich gute Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Hilft Magnesium gegen Migräne?

Hat jemand hier schon gute Erfahrungen gemacht mit Magnesium gegen Migräne?

...zur Frage

Erfahrungen mit dem Energetix Schmerzherz!

hallo ich habe fast täglich Migräne und Rückenschmerzen und bin auch gegen Schmerzmittel. Ich habe gehört das der Energetix Schmerzherz dagegen helfen kann. Hat jemand mit dem Schmerzherz erfahrungen gemacht. Würde mich sehr freuen wenn ihr eure Erfahrungen mit mir teilt =)

...zur Frage

Wer hat Erfahrungen mit Hypnosetherapie bei Migräne?

Habe ja schon einiges gegen meine Migräne ausprobiert und habe heute in einer Frauenzeitschrift meiner Frau von einer Hypnosetherapie gelesen. Hat da vielleicht jemand von euch Erfahrungen mit gemacht?

...zur Frage

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem "Fit Tea" gemacht?

Wenn einer von euch erfahrungen gemacht hat mit dem Fit Tea bitte antworten wie ihr es fandet und ob es euch wirklich geholfen hat abzunehmen..

...zur Frage

Kann man gegen Schmerzmittel immun werden?

Ich (w/17) habe sehr starke Migräne seit einigen Jahren. Die Ursache wird noch gesucht. Jedenfalls habe ich auch schon verschiedenste Schmerzmittel bekommen. Und mit der Zeit kam es mir so vor, als ob ich immun gegen die Mittel werde. Anfangs haben die Ibu 400er noch super gewirkt. Nach etwa 2 Monaten aber nicht mehr. Dann habe ich 600er bekommen. Die haben auch versagt. Jetzt bekomme ich ein Verschreibungspflichtiges sehr starkes Medikament (Sympal). Das hat auch etwa ein halbes Jahr richtig gut geholfen. Doch auch nach etwa 4 Monaten nachgelassen. Also habe ich immer zwei genommen. Meine Migräne ist inzwischen so stark, dass ich jeden Tag Tabletten brauche, sonst überstehe ich den Tag nicht. Also, kann man wirklich von zu vielen Schmerzmitteln immun dagegen werden? Und was kann ich dagegen tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?