Haben Pinguine eine Wirbelsäule?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Natürlich haben Pinguine eine Wirbelsäule, sie sind Vögel und gehören somit zu der Gattung der Wirbeltiere. Sie können zwar nicht fliegen, ebenso wenig wie ein afrikanischer Strauß, dafür dienen ihre Flügel der Fortbewegung Unterwasser.

Ihr Skelett und auch die inneren Organe der Pinguine gleichen denen der anderen Vögel. Also haben sie Herz, Hirn, Lunge, Bauch etc, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja sie haben eine Wirbelsäule, denn Pinguine sind Vögel, allerdings flugunfähige Vögel und alle Vögel sind Wirbeltiere. Ihre Flügel sind zu Flossen umfunktioniert und an Land können sie auf Grund ihrer Füße nur watscheln, dafür sind sie aber wahre Unterwasser-Flieger, können sehr gut tauchen und legen beim Schwimmen unter Wasser, je nach Art, eine Geschwindigkeit von bis zu 40km/h an den Tag. Das alle Pinguine in der Antarktis leben ist ein Irrtum! Lediglich der Kaiserpinguin lat. Aptenodytes forsteri und der Adeliepinguin lat. Pygoscelis adeliae leben in der Antarktis, alle anderen Arten haben ihren Lebensraum woanders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äh.. ist das ne Trollfrage? Pinguine sind Vögel! Ein Vogel kann ohne Wirbelsäule nicht leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, natürich haben sie eine Wirbelsäule, sind ja keine Würmer und ein Exoskelett haben sie auch nicht.

sie haben alle Organe, die andere Vögel auch haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lucas18
24.07.2016, 21:08

welche Skelettknochen hat der Pinguin noch

0

Pinguine sind Vögel. Sie haben alle Organe, die Vögel und die meisten Säugetiere besitzen.
Kropf (den haben Säugetiere nicht), Magen Darm. Herz, Lunge. Nieren, Leber, Galle.
Eine Blase haben Vögel nicht, die Nieren entleeren sich in den Darm.
Weibliche Tiere Eierstöcke, männliche Tiere Hoden und Penis, die aber beide innenliegend sind.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?