Habe meinem Welpen Schweinefleisch gegeben!

6 Antworten

Hallo,

meinst du tatsächlich geräucherten oder gekochten Schinken?

Beim Kochschinken besteht keine Gefahr, da dieser ja tatsächlich gekocht wird, also so erhitzt wird, dass der Aujeszky-Virus abstirbt, dazu bedarf es einer Temperatur von mind. ab 55 Grad Hitze.  Allerdings werden bestimmte Wurstarten oder Schinken bei nur 30 Grad geräuchert oder erhitzt - und diese wären dann, enthielten sie das Virus, u.U. tödlich für einen Hund.

Aber mach dir jetzt mal keine Sorgen, die deutschen Bestände sind seit langen Jahren Virenfrei - und nicht alles, was aus dem Ausland kommt, ist "verseucht".

Aber pass in Zukunft lieber auf - besser ist besser.

Alles Gute

Daniela

Ja, es war geräuchert. Ich habe extra noch einmal auf die Packung geschaut.. Aber danke, ich werde die nächsten Tage mal beobachten, ob irgendwas nicht stimmt.

0
@wichtiggg

Weil i.d.R. die "großen runden Scheiben" eben Kochschinken sind

2

schweinefleisch ist nur roh evtl problematisch. Sobald es auf über 70°C erhitzt wurde, passiert nichts mehr, da das den Aujetzki-Virus abtötet.

Du hast den Fehler erkannt - dann sieh das jetzt mal so: die Gefahr ist gebannt...

Mach dir keine Sorgen!

Stell dem Welpen reichlich frisches Wasser zum schlabbern hin...

es handelt  sich bei der aussage  IMMER UM ROHES schweine fleisch--   also   aufregung retour , alles im grünen bereich --

wobei  sone scheine schinken eh nichts ist  für einen hund --zu viel  salz   vor allem  bei einem welpen -- ein erw. hund steckt  das schon besser weg .

Was meinst Du was Strassenhunde alles fressen?

Alles was sie bekommen und die machen bestimmt vor Schweinefleisch nicht halt!!!

So mach Dir keine Gedanken, er wird es überleben, wie so viele Strassenhunde auch!!!

Was möchtest Du wissen?