Habe mein Haus verkauft und im Vertrag steht Besenrein Übergabe wurde ohne Beanstandung gemacht jetzt kommt die Käuferin und will den Briefkasten haben..?

10 Antworten

Im Kaufvertrag steht vermutlich: "gekauft, wie gesehen." Dann solltest Du ihn nicht einfach nachträglich abbauen. - Auch wenn das bei der Übergabe übersehen wurde, dass Du den Briefkasten abgebaut hast.

Vermutlich werdet Ihr Euch nicht um einen Briefkasten streiten wollen. Sag Ihr einfach, ihr wart davon ausgegangen, dass der Briefkasten zu den beweglichen Sachen gehört wie Möbel etc., die man auch abschraubt ...

Du würdest Ihr aber gern einen Betrag X überweisen, dann kann sie gleich einen nach ihrem Geschmack kaufen.

Was hat jetzt "besenrein" mit dem Briefkasten zu tun?

Was den Briefkasten betrifft, so nehme ich mal an, über dessen Verbleib steht nichts im Kaufvertrag; ihr könntet also darüber streiten. Lohnt sich das wegen eines ollen Briefkastens?

War der Briefkasten denn dran, als das Haus verkauft wurde?
Dann gilt er als Gebäudebestandteil und wurde somit mit verkauft.

Hausverkauf - Käufer vor Übergabe ins bewohnte Haus lassen?

Ich habe mein Haus verkauft. Kaufvertrag beim Notar ist unterschrieben. Übergabe ist in 1 Monat. Der Käufer will dauernd Termine für Handwerker (Fenster ausmessen...) und Besichtigungstermine für Mieter vorzugsweise an Sonntagen. Ich wohne noch im Haus. Muss ich dauernd Leute bei mir reinlassen? Oder muss sich der Käufer bis zur Übergabe gedulden?

...zur Frage

Muss ich alle Namen am Briefkasten aufführen?

bin jetzt mit Zwei Kollegen in eine neue Wohnung umgezogen, der Vertrag ist nur auf meinen Namen und auf dem Briefkasten steht auch nur mein Name, was ich auch nicht ändern möchte. was Muss ich machen das die Post von den zwei Kollegen in meinem Briefkasten landet? angemeldet sind sie an dieser Adresse.

...zur Frage

Auto verkauft und vor der Übergabe per Telefon vom Käufer bedroht... Was kann ich machen?

Guten Morgen zusammen...

im Fragetitel steht eigentlich schon das, was ich wissen muss!

Privater PKW wurde ungesehen (nur auf Bildern und per Beschreibung) verkauft, Händler hat einen eMail-Vertrag zugeschickt, dann habe ich Ihn vor der Übergabe nochmals darauf hingewiesen, dass der Wagen schlecht anspringt, was auch in der Beschreibung steht. Daraufhin wollte er sofort den Kaufpreis drücken wegen angeblichem Motorschaden, was ich nicht bereit bin zu tun und bedrohte mich am Telefon sowie auch meine Frau und sprach auch meine Kinder an.

Ich habe jetzt echt schiss und traue der ganzen Sache nicht!

Was kann ich tun?

DANKE

...zur Frage

Hallo, haben zu Dritt von der Mutter ein Haus geerbt, das wird verkauft.

Bebautes Grundstück, soll verkauft werden. Wir sind 3 Erben- Kinder-. Der Erlös für jeden von uns werden ca. € 100.000,-- sein. Wird davon Einkommensteuer fällig? Haus wurde von der Mutter über 90 Jahre bewohnt- steht seit einem Jahr leer. Erbschaftssteuer fällt ja keine an.

...zur Frage

Auto verkauft...mit Anzahlung jetzt holt Käufer Auto nicht

Hallo ich brauche eure Hilfe. Habe am 18.1 mein Auto mit Kupplungsschaden verkauft. Es wurde mit der Käuferin vereinbart( auch schhriftlich) das Auto wird bei meiner werkstatt gerichtet und wir haben uns auf einen Preis geeinigt 850€. Vermerk Vertrag: Anzahlung von 500€ Restzahlung bei Abholung( mündlich vereinbart am Mittwoch den 23.1) und das war ein Fehler. Die Käuferin hat das Auto nicht geholt am 23.1 Grund: sie hat noch kein Geld wegen Probleme Jugendamt bezahlung..Ich habe gesagt sie muß das Auto bis freitag holen da er bei mir steht aber nicht mehr länger da stehen bleiben kann....Tage nichts gehört dann kam doch mal eine Antwort sie sei im KH und wurde operiert schon aus dem Grund kann ich das Auto gar nicht erneut verkaufen!!!!. Der Käuferin wurde ausführlich nochmals bis Freitag 8.2 (vorerst per sms ) noch mals eine Frist gesetzt! Dann die Antwort der Käuferin:

tut mir leid aber wenn du aus irgendeinem grund frustiert bist dann lass dass bitte an anderen aus. sowas muss ich mir nicht gefallen lassen .es wurde im vertrag KEINE Frist festgelegt also bin ich berechtigt das auto dann zu holen wenn es mir möglich ist und nicht wann du es für richtig hälst. dazu muß ich mich vor dir nicht rechtfertigen warum ich noch nicht kommen kann. das auto ist an mich verkauft und die restzahlung erfolgt bei abholung wie im vertrag steht. und bevor man rumschießt sollte man sich vielleicht mal bei einem guten anwalt informieren.es ist ja auch nicht so das ich das auto nicht auch dringend brauche. nur ist dies kein grund mich beleidigen bzw. erpressen zu lassen da ich sonst auch rechtliche schritte einleiten kann.also lassen wir das kindergartentheater...du hast mit mir diese teilzahlung gemacht.

Ständiges hin und her. Will einfach dass sie das Auto holt und ich die Restzahlung von 350€ bekomme. Sie wollte sich gestern melden um mit mir auszumachen wann sie kommt. Nichts!!!Heute früh: sie würde heute gerne das Auto holen muß aber erst schauen wer sie fährt. Sie meldet sich mittag noch mal. Bis jetzt habe ich nichts gehört!!!!!!

Leute gebt mir Tipps was ich tun kann!!!WAS KANN ICH TUN????? Habe das Auto extra ohne Reperatur verkauft da ich wollte dass er schnell weg kommt und ich keine Unkosten mehr habe und vor allem keine Scherereienn...jetzt habe ich genau das was ich nicht wollte!!!! Mit den 500€ was sie mir anbezahlt hat, habe ich meine werkstatt bezahlt! Tja und somit wurde MEINE Gutmütigkeit und Hilfsbereitschaft auf unverschämter und sehr frecher Weise ausgenutzt!!! Mein Vermieter spielt natürlich auch nicht mehr mit da das Auto auf seinem Grund steht! Danke schon mal im vorraus LG Tina

...zur Frage

hausübergabe, muss der makler dabei sein ?

wir haben ein Haus verkauft und sind uns mit dem Käufer einig,

muß der Makler bei der Übergabe dabei sein ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?