Habe anruf von Amtsgericht München erhalten das mir mitteilt das ein Pfändungsbeschluß von rund 5000EUR an mich ergangen sei. Gibt es das einGericht anruft?

6 Antworten

Das gericht wird dich nimals anrufen es sei den du gehst nicht zu einer zeugenausage.Wen das Echt wäre müste ein gelber brief zugestellt worden sein.Vermutlivch ist das wieder ein trick anderseits müstes du ja schon vorher darüber bescheid wissen den der Gläubieger hätte dich mindestens 1-2 mal angeschrieben .Außerdem kanst du zb auch mit dem brief bescheid im wiederspruch gehen aber sollte zb die nummer unterdrückt worden sein ist klar das das keine behörde war.

Das ist das merkwürdige Telnr. War die vom Amtsgericht in MUC, aber ANwalt hat merkwürdige Homepage mit anwalt99 hinten drann

0

Nein .. Das ist eine Betrugsmasche, sowas ähnliches wie der Enkel Trick .. Ignorieren und nicht mit solchen Leuten telen.

Wenn das Gericht Geld will oder Beschlüsse hat rufen sie nicht an, dann kriegst Post und Besuch vom Gerichtsvollzieher.


Und bloß nichts zahlen: Bei Domian hat mal eine Frau angerufen die genau den gleichen Anruf erhalten hat ... Sie ist nun 30.000 Euro ärmer ..

0

Wenn dem so wäre, dann würden sie dir das sicher nochmal schriftlich geben.

Pflicht zur Abholung eines Bußgeldbescheides bei der Dienststelle?

Hallo zusammen,

zunächste eine kurze Schilderung des Sachverhaltes:

Mir wurde vor einigen Wochen eine Ordnungswidrigkeit nach § 49 StVO vorgworfen. Heute habe ich einen Anruf von der Polizeiinspektion erhalten, dass ein Bußgeldbescheid gegen mich ergangen ist und ich in die Dienststelle kommen soll, um das Bußgeld zu bezahlen. Ich habe wissen wollen, ob man mir den Bußgeldbescheid nicht einfach per Post zustellen (und ich die Geldstrafe per Überweisung begleichen) könne. Darauf antwortete man mir, dass dies nicht möglich sei, erklärte mir aber nicht was daran das Problem sein soll.

Daher meine Fragen an euch:

Stimmt es, dass ich zwingend zu der Dienststelle fahren muss, um den Bußgeldbescheid abzuholen und die Strafe zu bezahlen?

Kann ich nicht sogar nach § 51 OWiG "verlangen", dass mir der Bußgeldbescheid per Post zugestellt wird? Oder genügt bei einer derartigen Ordnungswidrigkeit eine telefonische Mitteilung, dass ein Bußgeldbescheid ergangenen ist, bereits der Formerfordernis?

Vielen Dank für eure Unterstützung!!

...zur Frage

Was passiert, wenn ich den Ikea Anruf wegen der Lieferung nicht annehme?

Morgen kommen Möbel von Ikea mit dem Lieferdienst. Mir wurde gesagt dass die Lieferfirma 30min vorher anruft ob man Zuhause sei. Jetzt ist das aber so dass mein Papa die Lieferung entgegen nimmt und ich selber arbeiten bin. Ich habe aber auf dem Formular meine Handy nr. angegeben. Auf Arbeit darf ich eig nicht and Telefon aber mein Handy Zuhause lassen für den Anruf ist auch irgendwie doof. Meine Frage nun was wenn die anrufen und ich gehe nicht dran? LG

...zur Frage

Krankenkasse verlangt eine Nachzahlung?

Hallo alle miteinander! Habe einen Brief vom Gericht bekommen, wo die Krankenkasse eine Nachzahlung verlangt, samt einer Gebühr für das Gericht bzw den Antrag auf eine Fahrnisexekution. Das Problem ist, dass ich vor 8 Monaten ca. umgezogen bin und es der Krankenkasse nicht gesagt, weil ich bei einer Anderen Versicherung angemeldet war. Und die auf die alte Adresse Mahnungen geschickt haben und ich die Briefe nie bekommen bis jetzt, wo es direkt vom Gericht war.

Ich zahle natürlich das was ich zurückzahlen muss, mich interessiert nur, wieso sie mir die Briefe nicht vorher geschickt haben. Die Rückzahlungen beziehen sich auf die Monate wo, ich mehr verdient habe als ich sollte. Das war genau 6,5 Monate bevor ich umgezogen bin.

Was ich jetzt genau wissen will, dass ich irgendwie die Kosten fürs Gericht umgehe mit der Argumentation wieso sie mir die Briefe nicht in diesen 6 Monaten zugeschickt haben, wo ich noch in der alten Wohnung gelebt habe. Ist das möglich oder was denkt ihr ? Btw es handelt sich um Österreich.

LG

...zur Frage

Erfahrungen mit Eurowin?

Heute erhielt ich einen angeblichen Anruf vom Amtsgericht Stuttgart. Es gehe um einen Pfändungsbeschluss der eine Höhe von über 5000 Euro aufweist im Auftrag von Eurowin. Erstmal konnte ich mich überhaupt nicht an eine Gewinnspielteilnahme bei besagter Firma erinnern. Als ich nachgefragt habe wann diese Teilnahme erfolgt sein soll, wurde mir gesagt aus dem Jahr 2014. Ich hätte wohl in dem Jahr kostenlos teilgenommen für drei Monate und danach vergessen zu kündigen. In den dreieinhalb Jahren hätte ich ja mal eine Mahnung oder Zahlungsaufforderung bekommen müssen oder der gleichen, aber nichts ist gekommen. Außer heute der Anruf zur Zahlung oder Pfändung. Wer hat ähnliches erlebt?

...zur Frage

Warum muss man bei einen abgelaufenen Ausweis ins Gefängnis?

Ich habe soeben erfahren das jemand aus dem familiären Umfeld demnächst eine Haftstrafe absitzen muss, da sein Personalausweis abgelaufen sei. Zudem kommt noch eine Geldstrafe bis zu 3000€ hinzu. Die nächsten Tage werde ich genaue Details ausfragen.

Ich bin geschockt gewesen als mir das erzählt wurde. Dieser Man hatte kein Geld gehabt laut seiner Aussage um den Personalausweis zu bezahlen. Des Weiteren habe er einen gesetzlichen Betreuer vom Amtsgericht. Doch das interessiert der Behörde nicht. Abgelaufen ist der Ausweis Ende Oktober 2017. Während Kinderschänder nur eine Bewährungsstrafe erhalten (keine Haft und Geldstrafe) wovon es zahlreiche Fälle gibt die ich alle mit Quelle aufzählen kann, werden Menschen deren Ausweis abgelaufen ist oder die Schwarz gefahren sind in den Knast gesteckt mit einer hohen Geldstrafe obendrein.

...zur Frage

P-Konto wann zahlt man das Geld zurück?

Also es geht darum das wenn man ein Pfändungsschutzkonto einrichten lässt, bekommt man ja um die 1300€ zur verfügung, also monatlich und wann zahlt man dies an der Bank zurück?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?