Hab ich eine Magenblutung?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Eisentabletten machen einen schwarzen Stuhlgang, eine Magen- oder Darmblutung im oberen Bereich aber auch. Bei einer Magenblutung hättest du auch Schmerzen im Oberbauch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin mir auch ganz sicher, dass der schwarze Stuhl von den Eisentabletten kommt! 
Wenn man Spinat isst, verfärbt sich der Stuhl auch ganz dunkel, denn dieser enthält viel Eisen.

Ich hatte leider wirklich mal eine Magenblutung, aber ich habe das Blut erbrochen. Zum Glück war es "nur" ein kleiner Einriss der Magenschleimhaut, ich bekam ein Medikament und alles war gut!

Solltest du dir dennoch Sorgen machen, gehe zu einem Arzt, gib eine kleine Stuhlprobe ab und dann hast du Gewissheit!

Alles Liebe :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
04.04.2016, 10:03

Das Märchen von viel Eisen im Spinat.....

Grund für diese Mär ist ein schlichter Rechen- bzw. Denkfehler: Denn als vor über hundert Jahren der Basler Forscher Gustav von Bunge den Spinat wissenschaftlich untersuchte, stellte er fest: Das Gemüse enthält rund 35 Milligramm Eisen pro 100 Gramm. Allerdings nahm der Wissenschaftler dabei getrockneten, pulverisierten Spinat unter die Lupe - und nicht frisches Gemüse. Frischer- oder Tiefkühl-Spinat besteht aber zu rund 90 Prozent aus Wasser. Da ist es logisch, dass der Eisengehalt um eine ganze Kommastelle niedriger sein muss.
Der Wert, den der Basler Wissenschaftler korrekt ermittelte, wurde aus dem Zusammenhang gerissen, falsch zitiert und immer wieder abgeschrieben. So kam es dazu, dass ganze Elterngenerationen in der Gewissheit lebten, ihren Kindern möglichst häufig Spinat aufzutischen, damit es auch ja nicht zu einem Eisenmangel komme.

Natürlich enthält auch Spinat Eisen. Und zwar 3-4 Milligramm Eisen pro 100 Gramm frischem Spinat. Das ist kein schlechter Wert, aber auch nicht sensationell viel. Manche Lebensmittel schneiden deutlich besser ab: So enthalten Erbsen 5, Sojabohnen 8-9 und Schweineleber 22 Milligramm Eisen pro 100 Gramm.

0

Sowohl schwarzer Stuhl als auch Magenschmerzen sind typisch bei Einnahme von Eisentabletten.

Falls du die aber dennoch unsicher bist, geh lieber zum Arzt und lass das abklären. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrBevc
04.04.2016, 05:38

Dankeschön, bin etwas beruhigter.

0

Schwarzen Stuhlgang hat man bei Eisenpräparate immer. Nimmst Du sie von Dir aus, oder vom Arzt verschrieben, denn zu viel Eisentabletten sind auch nicht gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrBevc
04.04.2016, 04:42

Ich nehme eine einzige am Tag und jap, hab ich vom Arzt verschrieben bekommen. Das war aber nicht die Frage 😝 :P

0

Eher nicht, die Eisentabletten färben den Stuhl schwarz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eisen färbt schwarz. Schwarzer Stuhlgang mit Wasser verdünnt, übergossen, wird wieder rot, wenn er Blut enthält.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Magen Darm habe ich zurzeit auch mit den gleichen Symptomen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eisentabletten können schwarzen Stuhlgang und Magenschmerzen verursachen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwarzer Stuhlgang kommt sehr oft von Eisentabletten. Magenschmerzen kommen auch oft von der Angst, eine Krankheit zu haben. Ständige Angst vor Krankheit ist auch eine Krankheit!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann von den eisentabletten kommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Höchstwahrscheinlich kommt das von den Eisentabletten.

Aber wenn du ganz sicher sein willst, geh zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?