Hab ich da eine echten geist gesehen?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo DRradioaktiv, es gibt Gott sei Dank inzwischen immer mehr Eltern, die ebenfalls hellsichtig sind und solche Erlebnisse ihren Kindern nicht mehr ausreden. Aber sie sind leider immer noch in der Minderzahl. 

Schade ist solch ein Ausreden vor allem deswegen, weil die meisten Kinder und Jugendlichen nach solchen abwertenden Bemerkungen - wie man sie auch hier vorfindet - ihre Fähigkeiten abwürgen. Und Jahre später, wenn man sich an diese Erlebnisse erinnert und gerne mehr wissen möchte, dann ist es mühsam, diese verschütteten Fähigkeiten durch oft jahrelange, intensive Übung zu reaktivieren. Das könnte man sich alles sparen, wenn man ein Umfeld hat, das wenigstens nachfragt und einen diese Wesenheiten schildern oder sogar aufmalen lässt. 

Es ist ja okay, wenn Eltern zugeben, dass sie diese Fähigkeiten nicht mehr haben. Besser als es beim Kind zu verneinen. Und ich habe es sogar erlebt, dass Eltern, die sich die Wesenheiten haben aufzeichnen lassen, irgendwann so offen dafür waren, dass auch ihre eigenen Fähigkeiten dadurch wieder allmählich zum Vorschein kamen. 

Wenn Du Dich also nicht mehr ausbremsen lässt durch das Nichtwissen der andern, sondern Deiner Wahrnehmung vertraust, kann es gut sein, dass sich diese Sichtungen häufen. Und das kann sehr spannend sein. Zumal einen diese Wesen ja nicht bedrohen. 

Als Empfehlung: Die Bücher vom Pascal Voggenhuber könnten ein guter Einstieg sein für Dich. Und im nächst gelegenen Esoterikladen könntest Du fragen, ob es begleitete Jugendgruppen irgendwo gibt, wo Du andere Jugendliche treffen kannst, die ähnliches erlebt haben. Und dann könnt Ihr gemeinsam üben noch mehr wahrzunehmen.Du hast nämlich schon eine erstaunlich gute Wahrnehmung, wenn Du es so klar gesehen hast, das lässt sich gut ausbauen. 

kleine frage was ist ein  Esoterikladen 

0
@DRradioaktiv

Gib mal bei Google Deine Stadt ein + Esoterikladen. Das sind Läden, in denen es Bücher gibt zu allen möglichen spirituellen Themen, aber auch Hilfsmittel zum meditieren, Yogamatten, sog. Heilsteine, Räucherstäbchen, furchtbar viel Kitsch, Pendel und anderes. 

1

und welch bücher von Pascal Voggenhuber  genau ?

0
@DRradioaktiv

Gute Einsteigerbücher: "Nachricht aus dem Jenseits" und "Leben in zwei Welten". Der Pascal hat übrigens auch eine Homepage und ist bei Facebook und stellt immer wieder kurze Filme bei Youtube rein. Seine Vorträge sind auch gut, wenn da einer in Deiner Nähe ist, rentiert es sich hinzugehen. 

1
@DRradioaktiv

Ich war in Rosenheim auf einem Vortrag von ihm, den fand ich sehr spannend gemacht. Ein Teil des Abends war ein sog. Demo-Abend und da zeigte er sein ganzes Können. 

Paul Meek macht ebenfalls solche Demo-Abende, da rentiert sich ebenfalls ein Besuch. Der ist allerdings "seriöser" als der Pascal Voggenhuber. Und drum glaube ich, dass gerade letzterer Jugendliche eher anspricht. 

0

Haha oh mein Gott, was habt ihr alle geraucht. Lasst diesen Hokuspokusquatsch den ihr nicht beweisen könnt, ihr macht euch mit diesem esoterischen Müll einfach nur lächerlich.

0

Hey,

Nunja, dass du einen echten Geist gesehen hast, halte ich für recht unwahrscheinlich, und dass du von jemandem "geprankt" wurdest ebenfalls.

Es ist jedoch durchaus möglich, dass jemand von innen hinausgespiegelt wurde, und die Erscheinung durch das Blaue Bildschirmlicht des Fehrnsehrs recht gruselig gewirkt hat wenn der Film dazu noch etwas gruselig wahr währe das eine Erklärung. ´Viele Menschen haben so etwas in der Art bereits schon einmal gesehen, aber immer gab es dafür eine Natürliche Erklärung (ich habe so etwas in der Art auch schon einmal erlebt) Ich sage dir auf jeden Fall, dass du keinen Geist gesehen hast. Ich schlage vor (haste wahrscheinlich eh schon getan) du erkundigst dich ein wenig über Erscheinungen dieser Art.

Falls du so etwas öfter hast rate ich dir (Das meine ich ernst) einen Psychoanolythiker aufzusuchen.

Ansonsten kann ich dir leider nicht helfen.

Das mit dem fensher kann nicht  sein trotzdem danke 

1

Also Leute mal ehrlich!
Ihr zieht die Sache ins lächerliche. Ich komme aus Bayern und da gibt es ne weit verbreitete Story non "die weiße Frau vom ebersberger Forst" ich habe einige Freunde welche damit schon Kontakt hatten.
Auf diese verf****** Welt gibt es mehr als nur Himmel und Hölle.
Hab als Kind und als jugendlicher auch Erscheinungen gesehen/bemerkt und bin jetzt 26 also kindliche Phantasie würde ich ausschließen.

danke und ich kenne die story "die weiße Frau vom ebersberger Forst" ich komm aus baden württemberg

0

Jo kannst doch mal Googlen. Mythen und Legenden um ...die Ecke, wo du herkommst.
Lässt sich bestimmt was finden.
Würde mich freuen, wenn du mir Bescheid geben kannst, wenn du fündig geworden bist.
Mich interessieren solche Sachen.

1
@Otori

Diese Wesen, die es in die Sagen und Legenden geschafft haben, sind eher rar. 

Viel interessanter sind die vielen hängengebliebenen Verstorbenen, die keine Idee davon hatten, dass es ein Jenseits gibt und die deshalb auch nicht danach suchen. Wenn man lernt sie noch besser wahrzunehmen, mit ihnen zu kommunizieren, dann kann man ihnen helfen ins Licht zu kommen. Das ist dann eine wirklich hilfreiche Sache.

0

Hab da mal n Buch gehabt über Sagen und Legenden in meiner Gegend in dem auch von verstorbenen berichtet wurde deshalb hab ich des mal vorgeschlagen.

0
@DRradioaktiv

Da kannst Du so ziemlich jedes Sagenbuch aus Deiner Gegend nehmen, es gibt viele solcher Orte auf der ganzen Welt. 

0

"Mythen und Legenden um den isarwinkel" so heißt des Buch

0

Ich sehe Geister Nachts!?

Also ich weiß nicht ob das die richtige Seite ist,so eine Frage zu stellen. Aber ich hoffe ihr könnt mir trotzdem helfen :s

Meine Eltern waren damals geschieden und meine Mutter,meine 3 Jahre ältere Schwester und Ich sind ausgezogen. Jedes WE gingen meine Schwester und Ich jedoch zu meinem Vater und schliefen auch dort. Weil ich immer so Heimweh hatte schlief ich in dem damaligem Schlafzimmer von meinen Eltern in dem Bett meiner Mutter,und mein Vater in seinem,direkt neben meinem (die Betten standen auseinander). Irgendwann Nachts bin ich dann aufgewacht,habe mich leicht aufgerichtet und sah am Bettende ein schwebendes Teil. Als ich genauer hinsah,erkannte ich einen Geist. Er ähnelte deutlich einem Piraten und schwob im Schneidersitz über mein Bettende,es sah so aus als meditierte er. Ängstlich sah ich ihn an,auf einmal klatschte er und Ebenbilder seines gleichen verteilten sich um mein Bett. Ich habe sein klatschten deutlich gehört,das war keine Einbildung!! Ich habe geschrien und bin schnell aus dem Bett,rüber zu meinem Vater,der mich beruhigte. Doch ich sah immernoch den Geist über meinem Bett,mittlerweile waren seine Kopien verschwunden. Dann habe ich die Augen zugemacht,und langsam verschwand er. Er war so..blau durchsichtlich und hatte die ganze Zeit die Augen zu. Und nein,ich hatte vorher kein Piratenfilm gesehen. Mein Vater war wach,und somit war es kein Traum,er erinnerte sich den Morgen darauf auch an meine Panikatacke. Das gleiche ist mir etwas später nochmal passiert. Mein Vater,meine Stiefmutter,meine Stiefschwester,meine Schwester und Ich waren in Spanien. Ich teilte mir ein Zimmer mit meiner Stiefschwester,während meine Schwester das Zimmer links neben uns hatte. Ich schlief und wurde wach,plötzlich knallte die Tür auf,und ein Geist meiner Schwester kam rein! Er war wieder blau/durchsichtig. Sie kam auf mein Bett zu und würgte mich,sie schwebte immer höher und zog mich förmlich mit. Meine Stiefschwester schlief. Ich kniff die Augen zu aber der Geist ging nicht mit,da sie mich immernoch würgte bekam ich kein Wort heraus. Plötzlich war sie weg. Am nächsten Morgen war die Zimmertür immernoch offen,und mein Hals zeigte rote Abdrücke... Das ganze ist schon lange her,so um die 4/5 Jahre... Aber ich hätte gerne eine Erklärung,oder sowas :s Das macht mir immernoch Angst..! Und danke für's Lesen dieses Textes xD LG ♥

...zur Frage

Hilfe Geister verfolgen mich!

Hallo Leute! Ja ich weiß es klingt merkwürdig "Geister verfolgen mich" ich weiß aber es is schlimmer als es sich anhört! Ich erzähle mal: Seit 2wochen sehe ich eine 14 Jähhrige Tote also "geist"! Ich dachte sie wäre nur immer da weil ich Stress zuhause habe oder sonst irgendwie!....nach mindestens 2Tagen jkonnte ich mit ihr sprechen!.....Als ich die Nacht geschlafen habe, habe ich ihre Kindheit oder ihr Leben geträumt (sagen wir es mal so)...Jedenfalls habe ich es mir sofort aufgeschriebn! Auch in der Schule habe ich sie gesehen. Nach dem ich mit ihr immer einmal mit ihr geredet habe habe ich auch gemerkt das sie ziemlich oft in meiner Nähe war sie meinte sie würde auf mich aufpassen....ich wusste nie warum....bis dem heutigen tag.....In der Schule habe ich Amelié s(so heißt sie) wieder gesehen...sie war anders als sonst sie hat mich berührt und ich konnte es spüren es war toll und doch beängstigent sie war aber trotzdem anders drauf!.....in der pause sah ich ihre Eltern sie warnte mich vor ihnen denn sie wolten mich nicht in Amelié´s nähe haben... am abend war ich mit einer Freundin spazieren und uns " verfolgten" die Eltern sie waren zwar langsam aber sie haben mich zuhause im Garten noch gesehen und mir ein e Nachricht hinterlassen : UD RSTIW BEENRST = DU WIRST STERBEN!...Was sol ich tun! liebe Grüße Amelié2590

...zur Frage

Wie heißt der Film mit der natürlich blond darstellerin?

Hi Leute

 

ich habe vor einiger Zeit einen Film gesehen, weis aber nicht mehr wie der heißt

aber ich weis noch den Inhalt.

Und zwar geht es da um eine junge ärtztin, die nach einem Autounfall ins Koma fällt .

Aber dann irgendwie noch ein geist ist.

Ein mann zieht dann in ihre alte wohnung ein.

Die ärztin wohnt aber noch als geist dort.

Und nur der Mann kann sie sehen.

Sie glauben zuerst beide das die junge Ärztin bei dem Autounfall gestorben ist, aber dann fragt der junge mann die Eltern der Ärztin und die sagen das sie im Koma liegt.

und so weiter.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

Ich glaube das die, die die Ärztin spielt auch die Schauspielerin aus natürlich blond ist.

LG Becci

...zur Frage

Eltern haben wunden vom ritzen gesehen!

Hi! Also es war so: Ich war auf der Couch mit meinem Buder und meinem dad, als mein arm so da lag, habe sie die Wunden gesehen (vom ritzen) und so, ich habe gesagt ich wäre hinngeffallen und mein arm were dann aufgeratscht, aber natürlich siet das gaz anders aus! Und ich glaube sie haben es gemerkt... (ich habe es ihnen aber so gut wie möglich ausgeredet) ein paar Tage davor hatt es meine mutter auch gesehe und ich sagte auch das mit dem hinnfallen. Habt ihr tipps wie ich mich weiter ritze kann ohne das sie es sehen? Und wie ich narben verstecken kann? (hört auf mit diesem ritze bringt nichs und so!) Danke ♥

...zur Frage

Ich habe Angst vor Geistern?

Hallo, ich hab ein großes Problem. Seit Jahren geht es schon so, ich quäle mich mit der Angst, einen Geist zu sehen. Früher dachte ich einfach, ich bin ein bischen verrückt, aber es wurde schlimmer und schlimmer. Wenn ich durch einen Gang gehe, schließe ich die Augen und eile durch, ohne auf irgendetwas zu achten. Wenn ich Abends im Bett liege, habe ich Angst, meinem Zimmer den Rücken zuzudrehen, weil ich denke, ein Geist greift mich von hinten an. Ein Licht würde ich gerne anmachen, aber ich habe auch Angst durchs Zimmer zu sehen, weil ich denke, wenn ich jetzt durchs Zimmer schaue, sehe ich bestimmt einen Geist. Wenn ich alleine zuhause bin, kriege ich totale Panik. Die Angst liegt eher darin, einen Geist zu sehen. Sogar jetzt, wenn ich auf der Couch sitze und Fernsehe, habe ich Angst im Zimmer ausm Blickwinkel einen Geist zusehen. Manchmal halte ich mir die Hände so um die Augen, dass ich z.B. nur noch den Fernseher, den Laptop-Bildschirm oder die Hausaufgaben sehe. Ich halte das nicht mehr aus !!! Was soll ich tun?? Brauche dringend Hilfe :(

...zur Frage

Mein Sohn sieht ein Geist?

Hallo zusammen,

Ich mache mir ziemlich Gedanken. Mein Sohn 8 Jahre, der sonst ein ganz normaler Junge ist, meinte gestern einen Geist gesehen zu haben. Er spielte mit den Nachbarskindern draußen und wir Eltern waren auch dabei. Irgendwann spielten sie "Geister" und mein Großer sah wohl einen Geist bei uns auf dem Balkon. Wir nahmen es nicht ernst und dachten sie spielen einfach nur. Am Abend hatte er plötzlich große Angst und weinte. Da sagte er mir, dass er wirklich einen Geist bei uns auf dem Balkon sah, mit zwei Sebeln in der Hand. Ich fragte ihn, wie er denn so aussah. Er meinte er hatte schwarze Sachen an, rote Haare und blutrote Augen. Er meinte es hätte ihn am Vortag nachmittags auch schon mal gesehen, bei uns im Bad. Da war er aber wohl einfach nur und machte nichts. Habe ihn gefragt warum er mir das nicht erzählt hat, da sagte er nur, dass er dachte, wir würden ihm eh nicht glauben. Habe dann die letzte Nacht bei ihm geschlafen. Heute morgen hatte er immer noch Angst und als wir zum Arzt wollten, schaute er wieder zur Treppe und meinte dass er da gerade wieder steht. Ich habe gesagt, "Schatz, da ist nichts, vielleicht siehst du da nur einen Schatten". Er meinte aber, nein, er steht da wieder. Ich habe gesagt, das er keine Angst haben soll und das wir einfach an ihm vorbei gehen. Das ging dann auch aber er war sehr verstört. Unterwegs unterhielten wir uns etwas. Wollte mal schauen ob er Details beschreiben kann oder so. Er meinte der Geist ist eine Frau, etwas größer als ich und hat rote steife glatte Haare. Rote Augen, ein weißes Shirt und ein pinkes Kleid mit löchern drin. Auf dem Shirt war ein Herz drauf. Aber das ist wohl nicht immer so. Also auf jeden Fall sehr Detailgetreu. 

Was meint ihr, wie gehe ich weiter damit um?

Auf den Weg nach Hause stand der Geist immer wieder an verschiedenen Mülltonnen und wenn ich auch in die Richtung schaute, ist er wieder schnell verschwunden.

Was meint ihr, was hat es damit auf sich? Wie gehe ich damit um?

Bitte um Ratschläge

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?