Haarausfall durch Fleischverzicht?

14 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du dich als Vegetarierin halbwegs gesund ernährst, also nicht nur Cola, Chips, Süßigkeiten, dann kann ich mir nicht vorstellen, dass dies zu Haarausfall führen kann. Ich bin seit 30 Jahren Vegetarierin und habe eine sehr füllige Löwenmähne.

Hier findest du Infos über mögliche Ursachen:

http://www.zentrum-der-gesundheit.de/haarausfall.html

Es ist nicht so, dass man als VegetarierIn öfter an Mangelerscheinungen leidet, als ein/e FleischesserIn. Man kann sich immer falsch und nicht ausgewogen genug ernähren. Wenn du den Verdacht hast, dass der Haarausfall durch einen Nährstoffmangel kommt, dann würde ich meine/n HausärztIn aufsuchen und ein Blutbild machen lassen. Dann hast du Gewissheit. Jeden Mangel kannst du mithilfe deiner Nahrung ausgleichen. Wenn also beispielsweise ein Eisenmangel festgestellt wird, einfach mal nach Lebensmitteln suchen, die viel Eisen enthalten und sich über die Eisenaufnahme informieren. Dann sollte das Problem schnell gelöst sein.

Mh meiner Meinung Schwachsinn. Ich hab mein Leben lang wirklich noch keinen einzigen Bissen Fleisch gegessen und habe langes und gesundes Haar. (: Aber vielleicht ist es von Mensch zu Mensch unterschiedlich. Geh doch mal zu einem Arzt der kann dir da genaueres sagen und koennte eventuell auch dein Blut testen. Oder du gehst mal in eine Drogerie und kaufst dir einfache Eisentabletten. (: Ich hoffe ich konnte dir helfen. Viele liebe Grueße , Loewenzahn123

Einfach in der Drogerie Eisentabletten kaufen??? Zu viel Eisen ist ungesund! Eisentabletten sollte man höchstens bei einem Mangel nehmen! Aber eigentlich enthalten vegetarische Nahrungsmittel genug Eisen. Man muss sich nur vernünftig ernähren.

2
@Paschulke82

ja ich meinte nur weil sie eisenmangel angesprochen hat aber wie ich ihr schon davor geraten hab sollte sie lieber zu einem arzt gehen der auch ihr blut testen kann.

0

Wenn Du auf eine ausgewogene Ernährung achtest, kann meiner Meinung nach der Fleischverzicht nicht zu Haarausfall führen. Wichtig ist, dass Du darauf achtest, dass Du genügend gesättigte Fettsäuren zu Dir nimmst. Die Ursachen für Deinen Haarausfall solltest Du von einem Arzt oder Mediziner, der täglich mit Haarausfall Patienten zu tun hat und erfolgreich Haarausfall behandelt hat, untersuchen lassen. Denn wichtig ist die Ursache für den Haarausfall zu kennen.

Ich könnte mir vorstellen, dass du vielleicht zu wenig Folsäure zu dir nimmst. Versuch doch eventuell mal, in nächster Zeit einfach ein bisschen mehr Folsäurehaltiges zu essen, z.B. Kichererbsen (Falafel eventuell). Oder einfach generell mehr auf deine Nährstoffzufuhr acht geben. Wenns nicht besser wird, geh lieber zum Arzt und lass dich durchchecken.

Besser direkt zum Arzt, bevor es noch schlimmer wird. Auf gut Glück würde ich nichts mehr machen ;)

0

Was möchtest Du wissen?