Gibt es gute Selbstlernbücher für Italienisch oder ist doch eher ein VHS Kurs sinnvoll?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Freunde und ich haben sehr unterschiedliche Erfahrungen mit VHS gemacht. Als ich in einem Französischkurs der VHS war, entsprach es tatsächlich mehr einem Kaffeeklatsch, als ernsthaftem Lernen, was aber auch an der nicht gerade tollen Lehrerin lag. Andere hatten da Glück und landeten in lernwilligen Gruppen.

Die Kombination aus VHS und Selbststudium finde ich eine ganz hervorragende Idee. Beim Selbststudium erlernst du die Wörter, bei der VHS hast du die Gelegenheit, die erlernten Sachen richtig auszusprechen.

Wenn du zügig vorankommen willst, ist ein VHS-Kurs nicht das Richtige für dich.Ich hatte mal einen, und da ging es ziemlich langsam vorwärts.
Höchstens als Einstieg in die Sprache, um die Ausprache und den Satzbau zu lernen wird ich das empfehlen.Ich hatte damals einen Selbstlernkurs alleine durchgenommen.Es hieß Buongiorno 1 und 2.Aber die Sprachkurse mit CD von Hueber sind auch gut.

Eher VHS kurs kann ich mehr empfehlen. hatte auch einen da ich Purtugisisch lernen wollte.

Was möchtest Du wissen?