Gute Erfahrungen mit Leinsamen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Leinsamen sind Heilmittel. Sie sind Nr. Eins mit Abstand für Phytoöstrogene, enthalten Omega Fettsäuren, wirken bei Durchfall und auch bei Verstopfung. Der Leinsamenschleim hilft bei Säuglingen, wenn sie Bauchkrämpfe haben. Die wertvollen Stoffe kannst du nur aufnehmen, wenn die Körner etwas aufgebrochen oder zermahlen sind. Aber immer frisch mahlen fürs Müsli, denn die Öle sind sehr empfindlich und oxidieren rasch, wenn sie mit Sauerstoff in Verbindung kommen. Nie schon geschroteten Leisamen kaufen, immer selber schroten. Wir nehmen jeden Tag frisch gemahlenen Leinsamen ins Müsli und ich verwende sie auch beim Brotbacken.

Das beste Leinöl, das mit Schutzgas hergestellt wird, gibt es übrigens bei Solling Mühle. Es gibt nichs vergleichbares.

http://www.leinoel-gesund.de/Heilwirkung/heilwirkung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich mache immer geschrotete Leinsamen in mein Brot. Haben viele Ballastststoffe, Proteine und sind gut für die Darmreinigung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leinsamen sind eine sehr gute Quelle für Ballaststoffe (unlösliche UND lösliche/fermentierbare), für Omega-3-Fettsäuren (die beste pflanzliche Quelle dafür!), für Protein und auch für antioxidativ und antibakteriell wirkende sekundäre Pflanzenstoffe. Dabei nahezu frei von verdaulichen Kohlenhydraten (->Low Carb) und glutenfrei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau, Leinsamen sind gesund und lecker finde ich sie auch. Ich nehme immer die ganzen Samen und streue sie ins Müsli.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leinsamen fördern gut die Verdauung, so dass es weniger zu Verstopfung oder Blähungen kommt. Um den Verdauungstrakt in Gang zu bringen sind sie auf jeden Fall zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leinsamen sind top. Musst aber immer ausreichend dazu trinken damit sie nicht vorher aufquellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?