Gutachten wegen Reha-Unfähigkeit - was passiert hier?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

es ist erstmal ganz normal das dich noch einmal ein anderer arzt auf rehafähigkeit untersucht.die geben kein geld aus wenn der arzt schon im vorfeld sagt das es keinen sinn macht.die untersuchung von deinem hausarzt ist schon zu lange her.bei der untersuchung soll festgestellt werden ob du an möglichen therapien bei der reha teilnehmen kannst die dein krankheitsbild positiv beeinflussen.(sport,wassergymnastik,psychotherapien)

Hallo muttisbester33,

Sie schreiben:

Gutachten wegen Reha-Unfähigkeit - was passiert hier?<

Antwort:

Die Rentenvesicherung handelt im gesetzlich vorgegebenen Rahmen, das ist nicht ungewöhnlich!

Der Gutachter kennt Sie nicht persönlich und kann sich weitestegehend nur an den vorliegenden Unterlagen und ggf. ergänzenden Untersuchungen, orientieren!

Je klarer und aussagefähiger Ihre eigene Krankenakte ist, desto besser!

Also:

Optimieren Sie Ihre eigene Krakenakte einfach laut dem "Roten-Faden" und legen Sie eine Kopie Ihrer optimierten Krankenakte dem Gutachter vor!

google>>

erwerbsminderungsrente.biz/fruehrente-beantragen-und-der-rote-faden/

Es geht immer um glasklare Nachweise, Fakten!

Beste Grüße, viel Erfolg und bestmögliche Gesundheit

Konrad

Was möchtest Du wissen?