Gründerzeittisch restaurieren lasieren grundieren lackieren?

 - (Handwerk, Möbel, Holz)  - (Handwerk, Möbel, Holz)

4 Antworten

Der schaut doch so sehr sehr gut aus! Man könnte mit einem handelsüblichen Holzpflegemittel drangehen, einem Antikwachs, Ballenmattierung oder Schellack, aber ich würd ihn so lassen...perfekt

Bienenwachs, flüssig von Clou, ergibt eine mehr oder weniger strapazierfähige Oberfläche. Wachs auftragen, überschüssigen Wachs abwischen, 15 min einwirken lassen, gut einpolieren bis eine matte und glatte Fläche entsteht. Das ganze 3 x , fertig und schön.

Hallo Goldenvalley,

Ich neige zu Öl. Das Öl hält gut, sieht gut aus, ist einfach gleichmäßig aufzutragen und ist meist günstiger als Wachs. Wachs muss zudem regelmäßig erneuert werden. Habe ich noch nie gemacht. Man sagte mir aber, das sei etwas teuerer, dafür würde das Holz weniger schnell schmutzig und sei besser zu reinigen. Das weiß ich aber nur vom Hörensagen.

Also vauemes kann ich nicht beipflichten. Die Tischplatte so lassen bedeutet sie zu ruinieren - gerade weil sie sehr trocken ist.

Ich hoffe, Dir hilft meine Antwort - und so wünsche ich Dir noch viele Jahre Freude mit Deinem wunderschönen Tisch.

Herzlichst

Detlef

die Oberfläche nur mit Bienenwachs 3x behandeln

Was möchtest Du wissen?