Grünabfälle entsorgen?

...komplette Frage anzeigen Beispiel für die Hecke - (Garten, Entsorgung)

5 Antworten

Hallo,

vermutlich eine Situation, die man doch gütlich unter Nachbarn regeln sollte.

Wenn der Sohn v. Nachbarn die Hecke schneidet, müsste er meines erachtens auch den ges. Abfall beseitigen, auch dann, wenn er Deine Seite mit bearbeitet. Schließlich gehört die Hecke zum Nachbargrundstück und somit auch der Abfall.

Vermutlich ist ihm das zuviel Arbeit beidseitig alles korrekt zu händeln.

Entsprechende Abfall/Müllsäcke sollte er somit auch parat haben.

Müllsäcke kosten nicht alle Welt. Außerdem bietet die BSR(Berlin) wohl auch unterschiedliche (Abfall)Säcke teilweise kostenlos an.

Das hängt davon ab, ob die Thujen-Hecke auf der Grundstücksgrenze steht oder im welchem Abstand, ob damals bei Pflanzung Konsens zwischen den Nachbarn bestand und auch  wie ihr das früher gehandhabt hattet. Ohne nähere Infos kann man das nicht beurteilen!

Ich finde es ein wenig traurig, dass man sich unter Nachbarn nicht vernünftig einigen kann.

"Ich kann doch auch die bei denen vor der Garage die Säcke mit den Abfall hinstellen oder nicht?" Nein solltest Du nicht. Das kann eine Ordnungswidrigkeit sein, oder auch zivilrechtlich Schadenserstzansprüche nach sich tragen.    

Nein, darüber würde ich mit ihm sprechen. Kann man denn die Heckenabfälle nicht zusammenharken und im Kompost entsorgen?

Nö, soviel Thuja ist nix für den Kompost, der würde schlecht rotten und versauern.

0

es ist nicht deine Aufgabe, aber es würde dich auch nicht umbringen. So ne Hecke wird ja nicht jeden Tag geschnitten.

Nein , das ist seine Aufgabe !

Was möchtest Du wissen?