Grünabfälle auf die Nebenkosten umgelegt,darf der Vermieter das?

8 Antworten

Hey Elena2918!

Grundsätzlich ist es so, dass Arbeiten, die durch einen Gärtner regelmäßig zur Pflege des Gartens ausgeführt werden, auf alle Mieter umlegbar sind. Dazu gehören auch die dabei entstehenden Kosten, wie zum Beispiel Benzin für den Rasenmäher, Wasser zum Gießen, Kosten für die Wartung oder Reparatur von Geräten sowie Dünger und Saatgut. Weitere Aufgaben die einem Gärtner zufallen und umlegbar sind, sind neben der Schädlingsbekämpfung und der Pflege von Pflanzen auch der Abtransport von Laub oder anderen Gartenabfällen. Wichtig ist hierbei vor allem, dass dies regelmäßig anfallende Kosten sind, somit auch umlegbar. Die Anschaffung von Gartengeräten hingegen ist beispielsweise nicht umlagefähig.

Ich hoffe das hilft dir weiter!

Falls du dennoch unsicher sein solltest, ob deine Nebenkostenabrechnung korrekt ist, kannst du sie gerne von uns prüfen lassen. Schau dich dazu einfach in Ruhe auf unsere Seite um: https://www.mineko.de/

Liebe Grüße, Fine ;)

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

Kosten der Abfallentsorgung, auch Grünabfälle, sind umlegbare Betriebskosten.

Ist der Gemeinschaftsgarten allen Mietern zugänglich oder nur bestimmten?

2

Für alle Mieter.

0
65
@Elena2918

Dann dürfen auch die Entsorgungskosten für die Grünabfälle auf alle Mieter umgelegt werden. Das gehärt entweder zu Kosten der Abfallentsorgung oder der Gartenpflege.

0

Wenn es der gemeinschaftsgarten ist - klar. Oder wer soll die Entsorgung bezahlen? Wenn du einen Anhänger hast kannst du aber auch anbieten das selbst wegzufahren

Was möchtest Du wissen?