Grün-braunes Leitungswasser, was ist da los?

Aufnahme Badewasser direkt nach dem Einlassen (warm und kalt) - (Wasser, Metall, Trinkwasser)

4 Antworten

Das sieht gar nicht gut aus... So nach Algen... Die Hunde sollten das auf keinen Fall mehr trinken, ich würde eine Probe nehmen und sie an ein Labor schicken, die können dir am Besten sagen, ob das irgendein "Scherz" (Allerdings endet für mich der Spaß, wenn es anfängt, dass davon Tiere krank werden) ist oder irgendwas mit euren Leitungen nicht stimmt.

Eigentlich eine ganz harmlose Angelegenheit, die unappetilich aussieht. Es ist einer im Haus gewesen, der an der Leitung gearbeitet hat oder am Versorgungsnetz auf der Straße. Das sieh aus wie eine durch Rost herbeigeführte Färbung. Sowas passiert nach Arbeiten an der Leitung nun einmal. Du Solltest das Wasser etwas ablaufen lassen, bis es wieder klar wird. Sollte es dann nicht besser werden, mußt Du Dich an den lokalen Wasserversorger wenden.

Also,

Klempner war hier und meinte: Leitungen spülen. Er durfte auch an den Haupthahn beim Nachbarn, da sei angeblich "nix gemacht" worden (warum dann das Wasser in den letzten Tagen mehrmals ausgeschaltet war und der Nachbar am Telefon meinte, er würde da was basteln: Ist unklar). Wenn man das Wasser 1 Stunde in der Wanne stehen lässt, bilden sich richtige Ablagerungen am Boden, wie Sand oder "braune Flusen" (magnetisch ist da nichts, hab`s schon probiert). Die Wasserwerke kommen jetzt doch heute noch. Der Nachbar will (laut Klempner) irgendeinen Filter jetzt mal "durchspülen" - der aber (wenn er verdreckt wäre) auch beim Nachbarn braunes Wasser hervorrufen müsste - der hat aber (angeblich) klares Wasser. Sehr, sehr seltsam und wie soll man da jetzt irgendetwas nachweisen?

Blaue/Lilane Haarfarbe (Tönung) die nicht abfärbt?

Hallo :)

Also, Ich würde mir gerne meine Haare wieder Blau oder Lila färben doch ich weiß nicht mit welcher Farbe (Tönung) Ich habe eigentlich dunkelbraune Haare, die ich mir allerdings erst Ombre gefärbt habe (also unten sehr helles blond) und dann geblichen/blondiert habe (Man hat aber immernoch den Farbverlauf gesehen also unten war es heller als oben). Anfang des Jahres habe ich mir dann meine Haare mit Directions (Midnight Blue) getönt, was auch echt schön aussah, doch die Haare haben extrem abgefärbt (Mein Nacken, Stirn, Kopfhat und Klamotten - alles war blau) und dann hat es sich nach ein paar Mal waschen so hässlich ausgewaschen (Nach 2x war es oben am Ansatz schon wieder normal und unten grün) und das Grün in den Spitzen ist nicht rausgegangen... Dann habe ich mir (Weil das alles andere aus gut aussah mit den grünen Spitzen) die Haare (beim Friseur) rotlila (Also ein schönes rot, das in der Sonne und in bestimmten Licht lila war). Der Friseur hat gesagt dass das eine Färbung ist, doch sie hat sich wieder ausgewaschen, jetzt (3 Monate später) sind sie hellrot mit irgendwie blond und blonden Spitzen und das sieht auch nicht mehr sooo toll aus.

Meine Fragen sind - kann ich da jetzt mit blau oder lila drüber tönen oder wird das mit lila braun (weil lila+rot ist ja braun)? - Welche Farbe könnt ihr mir empfehlen?`Ich würde blau ungern wieder von Directions nehmen weil die dann wahrscheinlich wieder abfärben...ist das lila von Directions besser?

Danke im Vorraus für die Antworten mfg jmalik :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?