Groß & Kleinschreibung

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Da ist wohl beides möglich - je nach Schreibweise ändert sich aber die Aussage des Satzes: "...das günstigste (Angebot).." bezieht sich definitiv auf das Angebot, "... das Günstigste (das Beste für Sie)..." bezieht sich auf "Sie".

"Sie wissen meist nicht, ob ein Angebot tatsächlich das Günstigste ist."

Im vorliegenden Fall handelt es sich nicht um ein subjetiviertes Adjektiv, sondern hier bezieht sich "günstigste" auf Angebot und wird deshalb klein geschrieben.

Sie wissen meist nicht, ob ein Angebot tatsächlich das günstigste (Angebot) ist.

Da man davon ausgehen kann, dass mit "günstigste" das "günstigste Angebot" gemeint ist klein. Ob die Großschreibweise auch zulässig ist kann ich leider nicht sagen, aber wir haben es "klein" gelernt.

Es wird klein geschrieben, da es sich eindeutig auf das Angebot kurz davor bezieht!

Es soll ja heißen und bedeuten: das Günstigste (es bezieht sich auf das Angebot) Von daher ist deine Schreibweise richtig.

günstigste wird klein geschrieben, da es sich auf das zuvor erwähnte Angebot bezieht.

klein, da es sich auf "Angebot" bezieht

schreibt man groß weil das wort in diesem fall ein nominalisiertes adjektiv ist :)

kristallvogel 03.12.2010, 13:24

Wenn man "das Günstigste" meint mag das stimmen, aber er meinte ja "das günstigste Angebot".

0

Was möchtest Du wissen?