Golf V GTI Unterhalt möglich ...?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wird sehr knapp. Für Reperaturen wird da nicht mehr viel übrig bleiben aber wenn der erst 30k runter hat, dürftest du davon die nächste Zeit verschont bleiben. Beim Verbrauch solltest du auch realistisch sein. Bei sparsamer Fahrweise, kommt man mit 8-9liter hin. Aber man kauft sich ja kein Auto mit 200 PS um nur zu sparsam zu fahren. Rechne eher mal mit 12 liter und bei schneller Autobahnfahrt noch mehr. Bei 1000 km im Monat, was nicht besonders viel ist, sind das schon etwas mehr als 200 euro. Dann solltest du noch 70-100 euro für Versicherung einplanen und 130 euro Steuern im Jahr. Dann musst du noch Verschleißteile wie Bremsen und Reifen einkalkulieren. Die Vorderreifen werden bei der Leistung extrem belastet und die Bremsen sicher auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kannst du doch selbst durchkalkulieren.

Versicherung: Frag bei deiner an oder bemühe einen Versicherungsrechner im Internet

Steuer: Googlen und ausrechnen lassen

Verbrauch: Frag den Vorbesitzer oder informiere dich im Netz was die Kiste auf 100 km verbraucht und verrechne es mit den Kilometern die du voraussichtlich fahren wirst und dem aktuellen Benzinpreis

Dazu würde ich einfach schauen dass dir monatlich von deinen kalkulierten 400 Euro etwas übrig bleibt, was du für unvorhergesehene Reparaturen und/oder Kundendienst sowie für Verschleißteile wegsparen kannst.

Generell würde ich aber davon abraten ein Fahrzeug zu kaufen, welches man nur unter Optimalbedingungen gerade noch so unterhalten kann. Wenn nur irgendwas größeres, unvorhergesehenes kaputt geht, dann musste halt mal einige Hundert Euro Euro auf einen Schlag locker machen (können).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ramin663
26.10.2012, 20:44

Generell würde ich aber davon abraten ein Fahrzeug zu kaufen, welches man nur unter Optimalbedingungen gerade noch so unterhalten kann

Sehe ich auch so. Ich hatte mal einen älteren A6. Ich konnte mir auch den Unterhalt leisten. War zwar knapp aber es ging. Doch dann ist die Hochdruckpumpe kaputt gegangen. 1500 euro.

0

400€? Ganz schon viel... Einige Leute zahlen gerade mal 120€ im Jahr...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PatrickLassan
26.10.2012, 20:04

Es geht um die gesamten Kosten pro Monat, nicht nur um die Versicherung.

0
Kommentar von Dunkel
26.10.2012, 20:04

Vielleicht für die Versicherung, aber sicherlich nicht wie vom Fragesteller angefragt für Versicherung, Steuer, Benzin, Verschleiß und eventuell anfallende Reparaturen.

0

Rechne halt mal mit ~ 60-70 Cent pro Kilometer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?