Glukosegehalt in Milch?

1 Antwort

Da musst Du ein wenig in die Chemie einsteigen. Glukose ist ein Einfachzucker. Eine andere Bezeichnung von Glukose ist Traubenzucker. Haushaltszucker (oder Saccharose) und Milchzucker (=Laktose) sind Zweifachzucker, d. h. 2 Zuckermoleküle sind miteinander verbunden. Vorstellen kann man sich das ganz gut in Perlen mit unterschiedlicher Farbe, die aneinander gereiht werden.

Saccharose oder Haushaltszucker besteht zu gleichen Teilen aus Glukose (=Traubenzucker) und Frucktose (=Fruchtzucker). Milchzucker (=Laktose) besteht zu gleichen Teilen aus Glukose und Galaktose (=Schleimzucker). Um laktosefreie Milch herzustellen, spaltete man durch Zugabe eines Enzyms den Milchzucker in seine beiden Bestandteile Glukose und Galaktose auf. Jetzt kannst Du Dir das in etwa ausrechnen:

Milchzuckergehalt in 100 ml Milch insgesamt: 4,8 g
besteht also aus 2,4 g Glukose und 2,4g Galaktose.

4,8 g Saccarose besteht auch zu 2,4 g aus Glukose und zu 2,4 g aus Fruktose.

4,8 g Traubenzucker sind 4,8 g Glukose


Was möchtest Du wissen?