Gleichung mit negativem Vorzeichen ausklammern

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entweder du lässt das Vorzeichen einfach so, wie es ist:

-x³+2ax² = x²(-x+2a)

Oder du klammerst es mit aus:

-x³+2ax² = -x²(x-2a)

Dieses etwas ausführlicher:

-x³+2ax² =

(-1)·x³ + 1·2ax² =

(-1)·x³ + (-1)·(-1)·2ax² =

(-1)·x²(x + (-1)·2a) =

-x²(x - 2ax²)

Die vielen Zwischenschritte schreibt man nicht wirklich hin. Aber im Grunde steckt das dahinter: Man fügt wegen den Vorzeichen jeweils den Faktor -1 rein.

danke, ist das jetzt inhaltlich das gleiche, also egal welche methode man nimmt?

0

-x^3+2ax^2

x ausklammern

(-1x^2+2ax)

Vielleicht einfach (-1)x³+2ax² oder halt -(x³-2ax²)

Was möchtest Du wissen?