Gipsbein stinkt unangenehm?

6 Antworten

Die Haut des Körpers regeneriert sich 24h/7Tage die Woche.

Alte Hautschuppen lösen sich durch Reibung, scheuern ab. Diese Schuppen bilden mit dem körpereigenen Schweiß diesen unangenehmen Geruch.

Frag in der Apotheke bzw Drogerie ob die was haben. Alternativ gibt es Patchouli, ist eigtl Leichenduft aber riecht sicher angenehmer als der Gips. Paar Tropfen außen drauf, damit innen nicht gereizt oder verletzt wird.

Das wundert mich nicht, dass es unter den Gips langsam anfängt zu stinken. Fällen des anderen auch auf? Ich verstehe diesen Arzt nicht. Er soll den Gips ja nur wechseln und das Bein soll mal gesäubert werden, stimmt's? Kostengründen vielleicht?

Ich sehe gerade weiter unten ähnliche Fragen. Scheint normal zu sein.

Der Gips ist wahrscheinlich mit einer Mullbinde umwickelt oder? Kannst ja ein wenig Febreze drauf sprühen, das wirkt geruchsbindend, aber nicht zu viel, damit der Gips nicht durchfeuchtet.

Wenn die Zehen frei sind und du durch den Gips selber nicht dran kommst, könntest du jemand bitten, sie sauber zu machen.

Da sich die Haut stetig regeneriert, alte Hautschüppchen anstößt und man auch schwitzt, ist es durch die Zersetzung der Schuppen und Schweißpartikel nicht verwunderlich, das es iwann an zu riechen fängt.

Kannst ja versuchen, ein wenig Deo an das Bein zu sprühen, um den Geruch ein wenig einzudämmen.

Gruß und gute Besserung!

mhhhhhh. erstmal irgendwas geruchsbindendes. gibt es nicht trockenseife. wie wund ist die haut was ist der schaden, wo sitzen die op narben. dann kann ich dir mehr raten.

Was möchtest Du wissen?