Gibt´s einen Trick beim Sägen von Fasen an Holzkanten mit der Tischkreissäge?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vorab: Mit Fase liegst Du richtig, noch richtiger Schräge. :-)

Die Strecken, die Du suchst, kannst Du über Winkelfunktionen errechnen. Bei 45° ist das einfach. Cos und Sin sind jeweils 0,707.

Beispiel:

Dicke 10 mm, B + L =50mm, Fase nach innen 45° auf beiden gegenüberliegenden Seiten.

Sägst Du eine Fase mit 45°, so sind unten 50mm, oben wird die Breite/Länge um

0,707 * 10mm = 7,07mm verkürzt, auf beiden Seiten dann 14,14mm

Das heißt meines Wissens bei Holz ebenfalls "Gehrung".

Und dafür machst du dir am Besten eine Schneidlade.

https://youtube.com/watch?v=H00prACPflw

Entspricht zwar nicht deutschen Sicherheitsvorstellungen, so ohne Abdeckung zu sägen, aber auf die Weise "passen" die Ecken, selbst wenn es kleinere Abweichungen von den absolut perfekten 45 Grad gibt. Außerdem kannst du einen Anschlag an einem Schenkel anbringen, dann werden die Teile auch problemlos alle gleich lang.

Mit dem Parallelanschlag solltest du hierbei nicht arbeiten, denn es besteht die Gefahr, das Holz zwischen Sägeblatt und Anschlag zu klemmen, dann verreißt es oder gibt sogar richtig Kickback (will sagen es fliegt dir ins Gesicht). Also wenn du es unbedingt mit verkipptem Sägeblatt und Querschneidlehre machen willst: Bring einen Anschlag an der Querschneidlehre an und/oder klemm einen Distanzklotz vorn an den Parallelanschlag, so dass das Werkstück frei kommt, bevor es das Sägeblatt erreicht.

Zur exakten Einstellung des Sägeblatts empfiehlt sich dann so ein digitaler Neigungsmesser mit Magnet, "Bevel Box". https://www.amazon.de/Winkelmesser-Messger%C3%A4t-Digital-Bevel-Box/dp/B00M9ZHSPE/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1508244022&sr=8-1&keywords=bevel+box

Youtube schauen, für die Holzbearbeitung im DIY Bereich gibts zahlreiche Videos.

Tischkreissäge mit Schiebeschlitten?

Gibt es Tischkreissägen, die ebenso wie Formatkreissägen einen Schiebeschlitten haben ? Ohne Schiebeschlitten macht es keinen Spaß was zu sägen. Vor allem dann nicht wenn durch minimale Drehung des Holzteils das Sägeblatt stehen bleibt, weil man es verkeilt hat.

...zur Frage

Seltsames Problem beim Sägen von Messing

Guten Abend,

ich habe heute mit einer Laubsäge und dem entsprechendem Sägeblatt Teile aus 2 mm starkem Messing gesägt. Anfangs gab es überhaupt kein Problem.

Nach dem Wechseln des Sägeblattes ging plötzlich nichts mehr. Das Blatt marschiert seit dem ohne irgendeinen Widerstand rauf und runter, ohne auch nur einen Milimeter weiter ins Messing vorzudringen. Daraufhin vermutete ich einen Defekt des neuen Sägeblatt und wechselte es erneut. Auch damit hatte ich das gleiche Problem.

Die neuen Sägeblatter sind genau die gleichen, wie jene mit denen ich noch erfolgreich arbeiten konnte. Das Blatt wurde richtig eingespannt.

Was ist da los? Das ist schon sehr merkwürdig.

...zur Frage

Tischkreissäge, aber welches Model?

Hallo, ich möchte mir gerne eine Tischkreissäge im mittleren bis unteren Preissegment zulegen und habe nach einiger Recherche ein Paar Favoriten ausgemacht. Hat jemand von euch mit diesen Modellen vielleicht schon Erfahrung? Oder sie sogar Zuhause? Vielleicht ja sogar schon mit mehreren davon??? Meine am meisten ausgeführten Arbeiten beschränken sich auf möglichst präzise Zuschnitte von Sperrholz/Multiplex Platten zwischen 5-35 mm und Zuschnitte von allerlei Kanthölzern (natürlich erwarte ich jetzt kein 500er Sägeblatt bei der Preisklasse ;) aber Dachlatten sollte man damit schon ablängen können. Meine Favoriten sind

  1. Bosch PTS10 (Leider inklusive Gestell echt Teuer, für meine Verhältnisse...)
  2. Scheppach ts eco 230 (Auch recht Preisintensiv, aber großer Tisch...)
  3. Metabo TKHS 315 C (mein geheimer Favorit, einziges Manko ist, dass der Tisch rechts und Links etwas schmal ist...)
  4. Güde GTKS 2200 Pro
  5. EINHELL TC-TS 2025 (Preislich natürlich ungeschlagen, aber...?)
  6. Makita 2712 (auch mit Makita habe ich noch nie schlechte Erfahrungen gemacht, preislich würde ich da aber schon gerne wissen was ich bekomme)

Also, wer von euch schon Erfahrungen mit einer oder mehrerer dieser Sägen hat, ich wäre wirklich sehr dankbar. bis dahin

...zur Frage

Kunststoffrohre schneiden, bis ca 55 mm

Hallo an alle ;)

Ich möchte normale PVC-Rohre aus dem Baumarkt von einem Durchmesser von ca: 30 mm bis etwar 55 mm durchmesser.

Bis jetzt habe ich die Rohre mit einer Metallsäge gesägt, aber dies ist sehr aufwendig wenn man dann noch die Kanten abfeilen/schleifen muss, erst recht wenn man knapp 50 mal etwas von den Rohren abschneiden muss.

Meine Frage währ, wie Könnte ich die Kunststoffrohre am Unaufwensigsten teilen, wo am ende eine Relativ "grade" Kante bleibt?

Erwünscht sind Tools und Tricks ;) Wenn es ein Werkzeug wie ein Rohrschneider gibt, würde ich gerne ein nicht elektrisches nehmen, soviel Geld möchte ich für "nur" 50 mal schneiden nicht ausgeben, aus dem Metallbetrieb kenn ich so art Zangen, die man auf das Rohr einspannt und dreht, gibt es günstige Modelle für Kunststoff?

(Beforzugt werden Tricks)

Ich bedanke mich schon mal für die Antworten ;)

...zur Frage

W kann Mann das ausreisen der Schnittkante bei Kreissägearbeiten verhindern?

Ich bin seit vielen Jahren mehr oder wenig stolzer Besitzer einer Handkreissäge. Jedes mal wenn ich damit beschichtete Spanplatten sage, dann ist die die Schnittkannte auf der Oberseite immer ein wenig ausgefranst.

Bisher konnte ich die ausgefransten Kanten immer gut verstecken in dem ich von der Seite aus gesägt habe wo man es später nicht sehen konnte.

Jetzt muss ich aber mehrere Kanten sägen, bei denen man beide Seiten sehen wird - gibt es irgend einen Trick (geringe Tauchtiefe, abdecken der Schnittkannte mit einer Führungsschiene oder anderes Sägeblatt) mit dem man das Ausreißen verhindern kann - im Baumarkt schaffen sie es ja auch, dass die Kanten nicht ausreißen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?