Gibt es wirklich so etwas wie einen Vitaminschock?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Man unterscheidet wasserlösliche und fettlösliche Vitamine. Nur letztere können sich in relevanter Menge im Körper anlagern und irgendwann mal Probleme wegen eines Zuviel machen. Fettlösliche Vitamine sind die Vitamine A, D, E und K. Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass durch den Konsum von viel Obst eine Gefahr für eine Überdosis besteht. Um sicher zu gehen, könntest du bei einem Ernährungsratgeber den Vitamingehalt der fettlöslichen Vitamine nachschauen und wenn der extrem hoch ist über eine Reduktion dieser Obstsorte nachdenken - aber da Obst überwiegend wasserlösliche Vitamine enthält und zudem auch die fettlöslichen schon in extremsten Dosen zugeführt werden müssen, brauchst du dir glaube ich keine Sorgen zu machen. Da erzählt die Oma wohl nur Schauermärchen - zumal eine Hypervitaminose (so der Begriff auf schlau) ein schleichender Prozess ist und kein plötzliches Schockereignis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar geht das, nur ist die gefährliche Dosis relativ schwer zu erreichen. Mach dir keine Sorgen wegen dem Obst, aber eine Vitaminvergiftung gibt es tatsächlich.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hypervitaminose

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vitaminschock gibt's schon, aber da hin zu kommen, braucht es mehr, als eine oder zwei Kiwi. Eher hast Du einen Zuckerschock von dem ganzen Fruchtzucker da drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man die Vitamine in Form von Nahrungsergänzungsmitteln zu sich nimmt, könnte es in der Tat zum 'Vitaminshock' führen, wenn man davon zu viel nimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeineElli
23.01.2013, 17:11

Du verallgemeinerst "Nahrungsergänzungsmittel", was aber falsch ist. Es geht nur um die isoliert künstlich hergestellten Vitamine. Solche Nahrungsergänzungen, die verschiedene Inhaltsstoffe in einem natürliche Verbund beinhalten, sind weniger gefährdend, weil die Verhältnisse nicht so sehr verschoben werden.

Eine Überdosierung ist prinzipiell tatsächlich drin, allerdings weniger über Obst, da müsstes Du schon scheunendreschermäßig loslegen.

0

Naja, von einem Vitaminschock habe ich noch nichts gehört. Aber man muss bei Obst auch aufpassen. Zuviel Fruchzucker macht auch dick,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, Vitamine werden eigentlich relativ unbeeindruckt einfach ausgeschieden, wenn sie nicht gebraucht werden. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeineElli
23.01.2013, 17:06

Stimmt nur für die wasserlöslichen Vitamine. Die fettlöslichen werden eingelagert und können tatsächlich zu unschönen Folgen führen.

0

Was möchtest Du wissen?