Gibt es Tricks zum Lernen vom Lersatz des Pythagoras? (Formeln)

5 Antworten


Bei Matheproblemen kannst du auch mal bei YouTube schauen. Dort gibt es sehr gute Erklärungsvideos, z. B von

=> TheSimpleMath

=> DorFuchs

Das finde ich immer sehr hilfreich, weil die gut erklären.


Satz des Pytagoras

Seien a, b und c die Seitenlängen eines rechtwinkligen Dreiecks. Hierbei seien a und b die Katheten und c die Hypotenuse. So ist die Summe der Flächeninhalte der Kathetenquadrate gleich dem Flächeninhalt des Hypotenusenquadrates:

a² + b² = c².

=> http://www.wasistmathe.de/geometrie/satz-des-pythagoras/


Eigentlich ist der Satz des Phytagoras ganz einfach. Also der Satz Pythagoras liefert einen Zusammenhang zwischen den Längen der Seiten eines rechtwinkeligen Dreiecks: a²+b²=c². Dabei sind a und b die beiden Seiten am rechten Winkel (Katheten), c (Hypotenuse) ist die Seite gegenüber dem rechten Winkel.

In räumlichen Figuren treten auch oft rechtwinklige Dreiecke auf, so dass man diesen Satz anwenden kann, um bestimmte Längen zu berechnen, zum Beispiel die Höhe einer Pyramide, deren Kantenlängen bekannt sind.

Je nach dem welche Seite berechnet werden soll, lässt sich der Satz leicht um stellen:

a²+b² = c²

c² - b² = a²

c² - a² = b²

Oder was meinst du ??

Also der Satz Pythagoras liefert einen Zusammenhang zwischen den Längen der Seiten eines rechtwinkeligen Dreiecks

in einer Ebene. :-P

0

"Hast du ein Dreieck mit den Seiten a b und c und einen rechten Winkel gegenüber vom c? Dann hast du gleich zur Berechnung eine Formel bereit die nennt sich a^2+b^2=c^2 " So habe ich sie mir gemerkt

Meinst du die Formel. a^2 + b^2 = c^2 ? Falls ja, verstehe ich nicht was daran so schwer ist. Einfach a b c wie im Alphabet, nur noch ein ^2 und fertig. Sollst du es ausrechnen und hast die beiden Katheten gegeben machst du einfach die Formel "+" da man ja sehen kann, dass die Hypotenuse größer ist und somit kein "-" geht. Musst du eine Kathete berechnen musst du a^2 - b^2 = c^2 machen, da die Seiten ja kleiner sind und somit "+" nicht geht. Aber achte darauf, dass diese Formel bzw. Berechnung nur geht, wenn es ein RECHTWINKLIGES Dreieck ist.

Das liest du so oft durch bis du es auswendig kannst, und dann versuchst du paar Aufgaben dazu zu machen. Haut es beim 1. mal nicht hin mach langsam überleg gut und schreib die Formel + Skizze iwo hin.

0

Es gibt leider noch sehr viel mehrere Gleichungen und Formeln. b^2=c•q und Flächendiagonalen usw. Also so leicht ist das wirklich nicht :/

0

Okey dann kann ich nicht mit dienen. Wir haben nur die a^2 + b^2 = c^2 gehabt sonst keine. Darf ich fragen in welcher Klasse du bist?

0

Schreibe übermorgen Mathearbeit- TIPPS?

Hey. Zunächstmal, ich bin eine absolute 0 in Mathe! Muss ich ehrlich sagen. Alle meine Arbeiten verkacke ich. Nachhilfe hab ich schon genommen, und das war nur verschwendung denn geholfen hats nich viel.

Also. Wir schreiben über Binomische Formeln faktorisieren, ausklammern, Gleichungen.

So, da ich befürchte dass diese Arbeit wieder aussehen wird wie mein Mülleimer, wollte ich fragen, ob ihr irgentwelche speziellen Tricks oder so habt mit denen ihr euch leucht die Sachen merken könnt? Bei mir hapert es an dem zuordnen. Also manchmal sehe ich eine Rechnung, und kann anfangs ÜBERHAUPT garnichts damit anfangen. Bis mir vllt jemand einen kleinen Hinweis gibt und zack, es geht.... Und das große 1x1.... ja

Naja, also ich gehöre zu den 70% der deutschen die kein mathe können ,-,

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?