Gibt es sowas wie ein Obdachlosen Register? Wo man Personen wieder finden kann die Obdachlos sind?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hartz 4 Obdachlos

Obdachlose haben bis zu dem Zeitpunkt das sie eine Wohnung nachweisen können keinen Anspruch auf Hartz 4.

Ein Obdachloser hat Anspruch auf Sozialhilfe, dass Sozialgesetzbuch XII sieht Hilfen zur Überwindung besonderer Schwierigkeiten vor. Dazu gehören,

Hartz 4 Obdachlos

Obdachlose haben bis zu dem Zeitpunkt das sie eine Wohnung nachweisen können keinen Anspruch auf Hartz 4.

Ein Obdachloser hat Anspruch auf Sozialhilfe, dass Sozialgesetzbuch XII sieht Hilfen zur Überwindung besonderer Schwierigkeiten vor. Dazu gehören,

finanzielle Hilfe zur Sicherung der LebensbedürfnisseBeschaffung einer WohnungPersönliche Betreuungerneuter Einstieg in das Arbeitsleben

Hartz 4 Ohne festen Wohnsitz

Wenn man keinen festen Wohnsitz hat, jedoch eine Postanschrift nachweisen kann über die man täglich zu erreichen ist hat man Anspruch auf Hartz IV. Es ist erlaubt, sich bei Verwandten, Freunden oder in einem Obdachlosenheim anzumelden.

Hartz 4 Obdachlos

Obdachlose haben bis zu dem Zeitpunkt das sie eine Wohnung nachweisen können keinen Anspruch auf Hartz 4.

Ein Obdachloser hat Anspruch auf Sozialhilfe, dass Sozialgesetzbuch XII sieht Hilfen zur Überwindung besonderer Schwierigkeiten vor. Dazu gehören,

finanzielle Hilfe zur Sicherung der LebensbedürfnisseBeschaffung einer WohnungPersönliche Betreuungerneuter Einstieg in das Arbeitsleben

Hartz 4 Ohne festen Wohnsitz

Wenn man keinen festen Wohnsitz hat, jedoch eine Postanschrift nachweisen kann über die man täglich zu erreichen ist hat man Anspruch auf Hartz IV. Es ist erlaubt, sich bei Verwandten, Freunden oder in einem Obdachlosenheim anzumelden.

Hartz 4 Obdachlos

Obdachlose haben bis zu dem Zeitpunkt das sie eine Wohnung nachweisen können keinen Anspruch auf Hartz 4.

Ein Obdachloser hat Anspruch auf Sozialhilfe, dass Sozialgesetzbuch XII sieht Hilfen zur Überwindung besonderer Schwierigkeiten vor. Dazu gehören,

finanzielle Hilfe zur Sicherung der LebensbedürfnisseBeschaffung einer WohnungPersönliche Betreuungerneuter Einstieg in das Arbeitsleben

Hartz 4 Ohne festen Wohnsitz

Wenn man keinen festen Wohnsitz hat, jedoch eine Postanschrift nachweisen kann über die man täglich zu erreichen ist hat man Anspruch auf Hartz IV. Es ist erlaubt, sich bei Verwandten, Freunden oder in einem Obdachlosenheim anzumelden.

Hartz 4 Obdachlos

Obdachlose haben bis zu dem Zeitpunkt das sie eine Wohnung nachweisen können keinen Anspruch auf Hartz 4.

Ein Obdachloser hat Anspruch auf Sozialhilfe, dass Sozialgesetzbuch XII sieht Hilfen zur Überwindung besonderer Schwierigkeiten vor. Dazu gehören,

finanzielle Hilfe zur Sicherung der LebensbedürfnisseBeschaffung einer WohnungPersönliche Betreuungerneuter Einstieg in das Arbeitsleben

Hartz 4 Ohne festen Wohnsitz

Wenn man keinen festen Wohnsitz hat, jedoch eine Postanschrift nachweisen kann über die man täglich zu erreichen ist hat man Anspruch auf Hartz IV. Es ist erlaubt, sich bei Verwandten, Freunden oder in einem Obdachlosenheim anzumelden.

Hartz 4 Ohne festen Wohnsitz

Wenn man keinen festen Wohnsitz hat, jedoch eine Postanschrift nachweisen kann über die man täglich zu erreichen ist hat man Anspruch auf Hartz IV. Es ist erlaubt, sich bei Verwandten, Freunden oder in einem Obdachlosenheim anzumelden.

Obdachlose haben bis zu dem Zeitpunkt das sie eine Wohnung nachweisen können keinen Anspruch auf Hartz 4.

Ein Obdachloser hat Anspruch auf Sozialhilfe, dass Sozialgesetzbuch XII sieht Hilfen zur Überwindung besonderer Schwierigkeiten vor. Dazu gehören,

finanzielle Hilfe zur Sicherung der Lebensbedürfnisse

Beschaffung einer Wohnung

Persönliche Betreuung

erneuter Einstieg in das Arbeitsleben

hertajess 14.05.2015, 18:03

Ich entschuldige mich erst mal für diese Schrott-Darstellung. Da hat mein System gestreikt.

http://www.hartz4hilfthartz4.de/

Da habe ich abkopiert vom entsprechenden Unterthema.

Wenn nun also ein Obdachloser seinen Anspruch auf Sozialtransfer annimmt dann ist er auch in einem System gemeldet. Jetzt gibt es allerdings so lange andere Möglichkeiten über die Runden zu kommen bis es zu kalt wird draußen überleben zu können. Deshalb beanspruchen empfindliche, bereits von Staatsterrorismus massivst Traumatisierte wenn irgend möglich keinen Sozialtransfer. Denn wir dürfen uns alle bewusst machen dass nachweislich zuständiger Richter über 50% der Bescheide der ARGE fehlerhaft sind. In mancher Kommune sitzen ungezählte Subjekte die sich weigern auch nur Anträge auszuhändigen auf die die anfragenden Menschen Anspruch vom Gesetz her haben. Andere Möglichkeiten sich zu verweigern bestehen darin einfach gesetzesferne Forderungen zu stellen und sich zu weigern die vorgeschriebene Arbeit zu erledigen so lange diese rechtswidrigen Forderungen nicht erfüllt sind. Hier gibt es nur Schätzungen denn welches Rathaus gibt gerne zu dass von unseren Steuergeldern Verbrecher bezahlt werden?

Die ARD berichtete bereits vor Jahren über manche solcher Fälle. Der Deutschlandfunk hat in einigen Beiträge darüber berichtet. Wie dann immer noch Subjekte dazu kommen ihre Wahnvorstellungen zu verbreiten die Betroffenen seien faul oder / und suchtKRANK ist mir absolut schleierhaft. Da muss schon sehr große Faulheit und Ignoranz vorliegen um sich dermaßen den Fakten zu verschließen. Aber die Hauptsache es gibt eine Gruppe über die sich diese Mini-Egos stellen können. Wie sonst sollten sie sich auch als annähernd wertvoll wahrnehmen können?

Falls sich jetzt Jemand beledigt fühlt: Befasst Euch mit den Fakten anstatt pauschal Euch unbekannte Menschen mit Euch nicht mal im Ansatz interessierenden Lebensgeschichten zu verurteilen. Denn würdet Ihr die Fakten kennen würdet Ihr nicht auf die Idee kommen von Faulheit, Unwilligkeit oder SuchtERKRANKUNG auszugehen.

0
hertajess 14.05.2015, 18:03

Ich entschuldige mich erst mal für diese Schrott-Darstellung. Da hat mein System gestreikt.

http://www.hartz4hilfthartz4.de/

Da habe ich abkopiert vom entsprechenden Unterthema.

Wenn nun also ein Obdachloser seinen Anspruch auf Sozialtransfer annimmt dann ist er auch in einem System gemeldet. Jetzt gibt es allerdings so lange andere Möglichkeiten über die Runden zu kommen bis es zu kalt wird draußen überleben zu können. Deshalb beanspruchen empfindliche, bereits von Staatsterrorismus massivst Traumatisierte wenn irgend möglich keinen Sozialtransfer. Denn wir dürfen uns alle bewusst machen dass nachweislich zuständiger Richter über 50% der Bescheide der ARGE fehlerhaft sind. In mancher Kommune sitzen ungezählte Subjekte die sich weigern auch nur Anträge auszuhändigen auf die die anfragenden Menschen Anspruch vom Gesetz her haben. Andere Möglichkeiten sich zu verweigern bestehen darin einfach gesetzesferne Forderungen zu stellen und sich zu weigern die vorgeschriebene Arbeit zu erledigen so lange diese rechtswidrigen Forderungen nicht erfüllt sind. Hier gibt es nur Schätzungen denn welches Rathaus gibt gerne zu dass von unseren Steuergeldern Verbrecher bezahlt werden?

Die ARD berichtete bereits vor Jahren über manche solcher Fälle. Der Deutschlandfunk hat in einigen Beiträge darüber berichtet. Wie dann immer noch Subjekte dazu kommen ihre Wahnvorstellungen zu verbreiten die Betroffenen seien faul oder / und suchtKRANK ist mir absolut schleierhaft. Da muss schon sehr große Faulheit und Ignoranz vorliegen um sich dermaßen den Fakten zu verschließen. Aber die Hauptsache es gibt eine Gruppe über die sich diese Mini-Egos stellen können. Wie sonst sollten sie sich auch als annähernd wertvoll wahrnehmen können?

Falls sich jetzt Jemand beledigt fühlt: Befasst Euch mit den Fakten anstatt pauschal Euch unbekannte Menschen mit Euch nicht mal im Ansatz interessierenden Lebensgeschichten zu verurteilen. Denn würdet Ihr die Fakten kennen würdet Ihr nicht auf die Idee kommen von Faulheit, Unwilligkeit oder SuchtERKRANKUNG auszugehen.

0

Man kann sie schon finden. Obdachlose unter einander kennen sich. schützen sich allerdings auch gegenseitig. Einfach an Plätze gehen, die für Obdachlose bekannt sind und nachfragen. Oder bei den Kirchen fragen, ob sie jemand kennt und sie vielleicht dort Hilfe annehmen. Viel Glück.

Ja, in größeren Städten gibt es so etwas, doch die Dunkelziffer wird viel größer sein. Man könnte niemals alle Obdachlosen auf eine Liste bringen, da die meisten sich immer wieder fortbewegen, oder neue kommen dazu. Die Liste ist meistens nicht aktuell. Es sterben häufig Obdachlose, ohne das es wirklich regestriert wird. Frag einfach mal im Rathaus nach. Wenn es keine Liste gibt, kannst du einfach Obdachlose fragen. Sie sind meistens sehr sehr nett und immer hilfsbereit.

Da Obdachlose keine feste Adresse haben, ist dies wohl kaum möglich ...

Yokad1609 01.09.2014, 18:49

Man kann sich obdachlos melden und ist dort registriert.

0
jurafragen 01.09.2014, 18:54
@Yokad1609

Aber ganz bestimmt nicht in dem Fantasieregister, dass Du Dir gerade ausgedacht hast.

0
Yokad1609 01.09.2014, 19:04

Ja wenn du das sagst.

0

Suchst du jemanden, den du in diesem Milieu vermutest? Geh zur Polizei und gib eine Vermisstenanzeige auf.

Was möchtest Du wissen?