Gibt es Menschen die wirklich nie Lügen? Weil ich kenne Jemanden er sagt er wurde so erzogen dass e

...komplette Frage anzeigen

26 Antworten

jo da hat er dich angelogen..^^

jeder mensch lügt und das sogar täglich, es müssen ja nicht immer die großen lügen sein, sondern es sind auch die kleinen lügen, die zu buche schlagen aber das zusammenleben in der gesellschaft leichter machen. wir lügen ja zB auch manchmal um andere menschen nicht vor den kopf zu stoßen oder zu verletzen...zum anderen fängt es ja schon mit der beantwortung der frage "wie gehts dir?" los, die von vielen einfach nur mit der floskel "ja ganz gut" beantwortet wird. wir sagen ja nicht jedem menschen, der uns so etwas fragt die absolute wahrheit...

eine freundin von mir ist auch so ähnlich erzogen. man merkt dass sie extrem darauf erzogen ist immer höflich und nett zu sein. das schafft sie am anfang auch immer , besonders wenn erwachsene dabei sind. da denkt man wirklich "oho die ist abe rgut erzogen" nur nach einer weile merkt man dass sie irgendwie gereizt wird und dann eine ganze weile später ist sie nur noch mies gelaunt und hat an allem was auszusetzen. bis hin zu aggressionen.

also auch nur vorgegaukelte gute laune, bzw höflichkeit.

Wenn jemand sagt ,dass er noch nie gelogen hat dann waere das bereits die erste luege und das macht kein sinn denn jeder hat schonmal gelogen

Mein Mika lügt mich jeden Tag an er mag es nicht wenn man ihn an die leine nimmt :/

Jeder Mensch lügt statistisch gesehen etwa 200 Mal am Tag. Ich halte es für ausgeschlossen, dass jemand wirklich NIE lügt.

Es gibt keinen Menschen der nicht ohne Lügen durchs Leben kommt. Vorallem Notlügen braucht jeder mal, alleine schon in der Schule :D

Nein, solche Menschen gibt es nicht. Besonders Höflichkeit ist oft nur eine Lüge. Hat dieser lügenfreie Mensch noch nie "Guten Morgen" gesagt, und eigentlich überhaupt keinen guten Morgen gewünscht?

Entdeckung 09.10.2010, 19:30

Ja, besonders die extra Höflichen, und die, welche ganz viel loben und Komplimente machen ...

0

Jeder Mensch muss diese Erfahrung machen und kennenlernen, was die Konsequenzen von Lügen sind. Wenn er daraus lernt und sich für absolute Ehrlichkeit entscheidet - auch sich selbst gegenüber - ist er schon mal auf dem besten Wege. Um kleine Notlügen kommt aber glaube ich kein Mensch drum herum. Das wäre übermenschlich.

das ist eine definitionsfrage. sicher geben sich manche menschen mühe, immer die wahrheit zu sagen. wenn sie sich aber irren: lügen sie dann? ich halte die aussage: ich lüge nie! für eine der größten lügen ;-)

Es gibt Menschen, die sehr viel, wenig oder so wenig als nur irgend möglich lügen.

Aber Menschen, die nie lügen, die gibt es nicht und die wären auch nicht überlebensfähig.

Und es lügen nicht nur die Menschen, auch die Tiere sie lügen.

Sie lügen nicht mir Worten, wie dwir Menschen, weil sie nicht über eine derartige Sprache verfügen.

Aber Tiere lügen mit ihrem Verhalten. Das ist wissenschaftlich erforscht und bewiesen.

Ein Beispiel, das fast jeder Katzenfreund kennt:

Katzen schnurren normalerweise nur dann wenn sie sich wohl fühlen, aber ... fühlen sich sich sehr bedrängt und bedroht ... dann beginnen sie auch zu schnurren, vermutlich um den Feind in die Irre zu führen ... sie machen das zum Beispiel auch beim Tierarzt, nur nützt ihnen das leider gar nichts, weil der Tierarzt diesen Katzentrick natürlich längst schon kennt.

OnkelBerni 09.10.2010, 17:31

Das stimmt. Unser Kater und unser Dackel konnten mogeln und "lügen". Der Dackel sogar "krank makieren", wenn er keine Lust auf lange Spaziergänge hatte.....

0
Entdeckung 09.10.2010, 17:45
@OnkelBerni

Das mit dem Dackel, das kenne ich auch ... Spazierengehen ist angesagt (trotz Schlechtwetters und Regen), Dackel beginnt zu hinken ... jämmerlich ... Herrchen/Frauchen hat Mitleid ... Spaziergang dauert nur ganz kurz ... man bleibt im Haus ... Dackel legt sich ganz entspannt hin ... und steht nach einer Weile wieder auf ... und humpelt ... aber mit dem anderen Bein ... mit welchem er vorher gehumpelt hat, das hat er inzwischen vergessen, er weiß nur mehr, dass er ein ganz, ganz armer ... nicht spaziergangfähiger Dackel sei.

0

der mensch lügt am tag ca. 100-200 mal, da ist es schwer, gar nicht zu lügen

menschen lügen bis zu 200 mal am tag! einfach aus rücksicht,höflichkeit und guter erziehung!

dann hat er dich jetz angelogen! wir tuen es alle! ob unbewusst oder aus höflichkeit...aber das ist eine Lüge

Ich kenne Keinen der nicht mal hin und wieder kleine Lügen als Notlügen verwenden würde.

Unmöglich ists nicht! Ich bin so jemand! (nicht) ;-)

Wir werden alle so erzogen, daß man nicht lügen soll, tun es aber dennoch!

Ehrliche Menschen wirst kaum finden, sie haben keine Freunde....ich übrigens auch nicht, und darauf bin ich stolz.

Du siehst wunderschön aus und ich lüge nie .... hust merkste was ?

Wenn er sagt, dass er noch NIE gelogen hat....

....dann hat er gelogen!!

Man muss z.B. oft genug Notlügen benutzen, um andere Leute nicht zu verletzen.

Wer immer die Wahrheit sagt hat schnell keine Zähne mehr...

grins

Und wie oft sagt man "Guten Morgen", denkt aber "leckt mich alle am Ar..."??

Das ist dann doch auch nur gelogen/geheuchelt!!

Was möchtest Du wissen?