Gibt es Lampen die kalt bleiben?

4 Antworten

Das stimmt so nicht. Auch LED haben eine gewisse Abwärme. Wenn es richtig ohne aufheizen gehen soll, gibt es nur die Lichtleiter Technik. Da bleibt der sogenannte Generator an einer anderen Stelle als das Ende der Opischen Faser.

naja, die abwärme der led´s ist bezüglich des widerstands zu vernachlässigen! led´s sind eine alternative. oder wie du geschrieben hast lichtleiter technik. die so genannten neonröhren sind in der regel leuchtstofflampen. die eignen sich aber nicht wirklich für den haushalt. led´s sind meiner meinung nach die kostengünstigere alternative wenn du keine wärmestrahlung an deinen "lampen" haben möchtest

0
@zilla002

da muss ich aber Gigari Recht geben. Bei Fahrradbeleuchtungen müssen sich die Designer deswegen auch den ein oder anderen Trick zur Wärmeabfuhr einfallen lassen.

Übrigens, "Neonröhre" ist nur ein populärer Name für Leuchtstofflampen, und da gehören die heutigen Energiesparlampen allesamt dazu. Sind halt nur aufgewickelt statt gestreckt.

Leuchtstofflampen gibt´s in allen möglichen "Lichtfarben", warmweiß, tageslichtweiß usw.

0

LED Lampen entwickeln nur geringfügige Wärme

Warum zirkuliert in meinen Heizkörpern das Warmwasser nicht?

Zulauf ist heiss, Ablauf bleibt kalt. Ich wohne im 5.Stock.?

...zur Frage

Wird eine Festplatte heiß

Ich würde gern wissen ob eine Internefestplatte heiß wir oder ob sie kalt bleibt.

Thx schon mal im vorraus

...zur Frage

3 Energiesparlampen verschmorrt warum?

Bei meiner Deckenlampe, sind nach und nach innerhalb recht kurzer Zeit alle 3 Energiesparlampen ausgefallen. Da ich wenig Zeit habe und die Lampe an sich auch immer nur wenige Stunden am Tag brennen muss, kam ich nicht dazu die Energiesparlampen auszuwechseln und hatte sie drin gelassen. An einen Tag fing dann die letzte der 3 an zu knistern und flackern und ich habe Rauch gerochen. Nachdem ich die Lampe ausgeschaltet habe, habe ich gesehen das alle 3 Lampen verschmorrt waren.

Sie Lampe ist 2 Jahre alt und es waren alle 3 Energiesparlampen die Original Leuchtmittel die beim Kauf dabei waren. (ENRAY E14 9W 65mA 230V 50-60Hz 2700K 0904)

Liegt das an der Deckenlampe an sich das die vielleicht kaputt ist? Oder wurden die Lampen erst in nachinein verschmorrt weil sie überlastet wurden als nur 1 brannte? Weis jetzt nicht ob ich nur neue Energiesparlampen kaufen soll oder gleich ne neue Deckenlampe.

Hier ein Foto: http://img401.imageshack.us/img401/2850/sam0310f.jpg

...zur Frage

Wieso flackern und flimmern meine LED-Lampen?

Hallo, ich habe vor einiger Zeit meine Energiesparlampen durch LEDs ersetzt. Die Energiesparlampen waren mir zu träge beim Einschalten und stanken teilweise. Ich hatte nach LEDs recherchiert und war letztlich bei einem namhaften Hersteller gelandet. Die Lampen waren durchweg gut bewertet in Tests und von Kunden (in letzterem Fall wie üblich einige mittelmäßie Bewertungen). Nun tritt folgendes bei allen Lampen (insg. 12 Stück auf): (1) Gelegentliches Flackern, dann meist 2-3 Mal in Folge ca. alle 10 Sekunden (2) Gefühlt flimmert das Licht oft. Der optische Eindruck entspricht dem Blick nach draußen, wenn es sehr fein regnet ... oder auch Staub der fliegt.

Ich habe schon oberflächlich recherchiert und festgestellt, dass meine Elektrotechnikkenntnisse nicht ausreichen um das hier wiederzugeben. LEDs scheinen den Strom deutlich feiner abzubilden als träge Glühbirnen. Ob das in meinem Fall die Ursache ist? Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen, dass alle 12 Lampen defekt sind. Genauso wenig, dass der Lampentyp generell schlecht ist. Dann wären doch deutlich mehr Kunden unzufrieden. Ausschließlich sehr gute Bewertungen machen mich üblicherweise stutzig, das ist in diesem Fall nicht gegeben.

Hat jemand von euch eine Idee? Ich wäre sehr dankbar. :-) Glühbirnen waren doch etwas feines ...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?