Gibt es in der Bibel Stellen in denen klar die Zwangsehe verboten wird?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt keine direkte Aussage über Zwangsehen in der Bibel, da früher das Bewusstsein für die Ehe noch nicht so ausgebildet war wie heute. Im AT wird oft beschrieben, wie Menschen heirateten ohne Liebe, und es war gesellschaftlich normal, so dass sich vlt keiner dagegen aufgelehnt hat.

Zum Beispiel wollte Jakob die Rahel heiraten, bekam aber von dessen Schwiegervater erstmal deren Schwester Lea zugeteilt. Er hat das hingenommen und die Rahel später noch dazubekommen. Als beide Frauen erstmal keine Kinder bekommen konnten, hat er mit deren Dienerinnen stellvertretend Kinder gezeugt, war ebenfalls völlig normal.

Was gegen eine Zwangsehe spricht, kann man nur aus einer Haltung ableiten, die man sich erarbeitet hat, wenn man die Gebote und die Absicht, andere Menschen mit Respekt und Liebe zu behandeln, verinnerlicht hat. Und diese Haltung verbindet man dann mit dem derzeitigen Menschenbild und Eheverständnis.

Heute ist der Aspekt der persönlichen Liebe in der Ehe ausschlaggebend, früher waren es wirtschaftliche Gründe und es ging eher um eine Zweckgemeinschaft.

Heute ist der Aspekt der persönlichen Freiheit ein wichtiger Bereich, der mit dem Liebesgebot zu tun hat: Wen ich liebe, den lasse ich frei, so dass er selber entscheiden kann. Früher lebte man mehr in der dörflichen und familiären Gemeinschaft, so dass es wichtiger war, ob die gesamte Familie zusammenpasste und sich verstand.

In der Bibel kann und muss nicht alles ausdrücklich verboten werden, weil viele zukünftige Entwicklungen nicht vorausgesehen werden können. Auf diese zukünftigen Entwicklungen kann man nur dann angemessen reagieren, wenn man eine innere Haltung der Liebe eingeübt hat. Die Liebe hält sich nicht sklavisch an geschriebene Ge- und Verbote, sondern sucht immer das Beste für den anderen.

Was im allgemeinen für "das Beste für den anderen" gehalten wird, wechselt immer wieder je nach Zeit und Kultur. Sicher haben früher viele Eltern auch gemeint, sie täten mit der Zwangsehe das Beste für ihr Kind: es ist versorgt, es bleibt nicht allein. Heute hat man erkannt, dass man sämtliche Beteiligte anhören muss, was sie eigentlich wollen, und dann erst die Wünsche aller berücksichtigen kann.

Hei, frmaazehra, nach katholischer Auffassung ist die Eheschließung ein Sakrament (eins von sieben; das höchste, was höchste / wichtigste / bedeutendste, was Katholiken haben). Und solch ein Sakrament kann logischerweise nur empfangen, wer frei und ohne Zwang in Liebe und Zuneigung ("bis dass der Tod euch scheidet und mit dem Willen zum Kind) darauf eingeht.  Wenn bestimmte Voraussetzungen fehlen, so ist es ungültig. Und so. Grüße!

Du sollst Deinen Nächsten Lieben wie Dich selbst  .  

bedeutet auch :  was Du  Dir  nicht antun willst , das tu auch anderen nicht an.

2. Du sollst nicht stehlen

Einen Menschen darf man auch nicht sein Leben stehlen.  Man darf ihn nicht einengen , noch als Sklave halten. 

Bestes Beispiel . Als Gott die Israeliten aus der Knechtschaft geführt hat . 

Damit Menschen frei sind. 

liebe Grüße Dir

Das Wort Zwangsehe kommt in der Bibel gar nicht vor!

Die Ehe sollte eine dauerhafte=Lebenslange Verbindung zwischen einem Mann und einer Frau sein.

1. Mose 2:23, 24

Jesus wiederholte dies in Matthäus 19:

Matthäus 19

5 und sprach: ‚Darum wird ein Mann seinen Vater und seine Mutter verlassen+ und wird fest zu seiner Frau halten, und die zwei werden e i n Fleisch sein‘,+

cheerio

hier kannst du schlagwörter eingeben welche dich möglicherweise weiter führen. https://www.bibleserver.com/

meinst du vlt auch soetwas wie die träume daniels auf denen das mit den 7 reichen jahren und 7 jahre hunger folgen. es sollen dan kornspeicher gebaut werden.

Nö, das gibt es nichts, weil es auch keine Zwangsehen gab.

Das einzige, was mir zu Ehe-Problemen einfällt, ist die Geschichte von David und Bathseba, aber da geht es eher um so etwas wie Ehebruch.

ftmaazehra 20.05.2017, 11:18

In der Bibel wird aber die Schwagerehe aufgegriffen ist es nicht eine Art Zwangsehe?

0

Was möchtest Du wissen?