Gibt es Haarkrebs?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Quatsch, es gibt kein Haarkrebs, hoechstens was in diese Richtung gehen wuerde ist Hautkrebs

also ich hab ja schon sehr merkwürdig krankheiten gehört aba haarkrebst is schon so merk wüdig das ich mal sagen würde nein aber theortisch kann krebs über all auf tauchen

corsa678 14.10.2010, 03:39

autsch...

0

Das wäre dann eher irgendein Drüsenkrebs. Haare und/oder Fingernägel sind totes Gewebe und somit logischerweise auch nicht krebsanfällig.

nein,haare können keinen krebs bekommen.man kann entweder im kopf einen tumor oder aber auf der kopfhaut bekommen,welche dann die haare ausfallen lassen können.

Leider nichts brauchbares gefunden an Antworten. Nächstes Mal, auf einem Medizinerkongress werd ich als Laie mal das Rednerpult stürmen. Mal sehn wer sich dazu von den Fachleuten äussern kann. Gibt ja nichts im internet bzw. Fachbüchern brauchbares dazu.

ja klar gibts Haarkrebs .. schau ma in Spiegel, dann siehste ihn.

nein Krebs kann nur in Drüsen entstehen

corsa678 14.10.2010, 04:05

AUA!

Falsch!

Es gibt z. B. Hautkrebs, aber Haut ist keine Drüse, oder??? Knochen sind auch keine Drüsen... aber es gibt Knochenkrebs....

0
Antonk49 14.10.2010, 17:10
@corsa678

die gesamte Haut hat Drüsen, oder wie Schwitz du? zb Michdrüse Talgdrüse und Schweißdrüse

und beim Knochenkrebs wird der Knochenmark angegriffen wo sich Tumore bilden die die Knochenstrucktur zerstört und Metastasen bildet

Krebs bildet sich in Geweben von Drüsen

0

alter corsa is dir langweilig oder bist dun krasser klugscheißer? xD

von haarkrebs hab ich noch nischt gehört ;D

Das wäre dann ein Hautkrebs.

corsa678 14.10.2010, 03:42

aua, solche Antworten tun ja fast schon körperlich weh....! Haare sind keine Haut!!!!!!!

Schneid dir ein Haar ab - wirst merken: Tut nicht weh!

Schneid dir in den Finger (=Haut): Tut weh!

0
Hubertt 14.10.2010, 10:18
@corsa678

@ corsa

In der Frage steht der Satz

.

" wo sich böse Tumore in der Haarwurzel verankern "

.

Welches Wort in dem Satz hast du denn nicht verstanden ?

" Haarwurzel " oder " verankern " ?

.

Ich weiß ja nicht wo DU deine Haarwurzeln hast. ICH habe sie in/unter der Haut.

Also ist die ironische Anspielung auf Hautkrebs durchaus angebracht.

.

Und wenn wir schon beim schneiden sind:

Schneid dir einen Fingernagel ab ...wirst merken, tut nicht weh.

und schneid dir einen Finger ab...wirst merken, tut weh.

Soviel zu deinen Vergleichen ;-)

.

So wie Pflanzen nicht nur aus dem Teil bestehen, den du sehen kannst, so bestehen auch Haare nicht nur aus dem Teil, den du sehen kannst.

Haare sind zwar keine Pflanzen, haben aber mit ihnen gemeinsam, dass beide eine Wurzel haben ;-)

Und bevor jetzt der Einwandt kommt, dass es auch keinen Haarwurzelkrebs gibt - Ironieradar auf on setzen ;-)

0

Was möchtest Du wissen?