GIbt es Garantie oder Gewährleistung auf Zahnfüllungen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Der Zahnarzt übernimmt gemäß § 137 Abs. 4 SGB V nicht nur für Zahnersatz, sondern auch für Füllungen eine zweijährige Gewähr. In diesem Zeitraum sind identische und Teilwiederholungen von Füllungen kostenfrei vom Zahnarzt vorzunehmen. Ihre Praxissoftware prüft diese Frist.

Bei Füllungen gibt es Ausnahmen von der Gewährleistung. Der Gemeinsame Bundesausschuss hat schon 1993 beschlossen, dass Wiederholungsfüllungen bei:

Milchzahnfüllungen,
Zahnhalsfüllungen,
mehr als dreiflächigen Füllungen,
Eckenaufbauten im Frontzahnbereich unter Einbeziehung der Schneidekanten,
Fällen, in denen besondere Umstände (z. B. Bruxismus oder Vorerkrankungen) vorliegen, die der Zahnarzt auf dem Krankenblatt festhält auch vor Ablauf der Zwei-Jahres- Frist abgerechnet werden können, also nicht der Gewährleistung unterliegen. 

Obwohl es bei Füllungen kein Gutachterverfahren zur Feststellung eines Mangels gibt, wie bspw. bei Zahnersatz, kommt es auch bei Füllungen immer auf die Verschuldensfrage an. Beißt der Patient auf den berühmten Kirschkern, muss der Zahnarzt die Füllung nicht kostenfrei erneuern. Die Nr. 13 kann zu Lasten der GKV abgerechnet werden.

Bei der Abrechnung ist der KZV im sog. Feld „….“ Ihrer Praxissoftware ein Hinwies einzutragen, warum im Einzelfall kein Gewährleistungsanspruch entstanden ist.

Quelle http://www.zahnaerzteblatt.de

Die meisten Zahnärzte werden sowas sowieso auf ihre Kappe nehmen. Ein halbes Jahr ist allerdings auch schon ne Weile. Was ist passiert wird er wissen wollen. Wenn du dann sagtst dass du Nüsse mit den Zähnen geknackt hast, wird es vielleicht anders sehen, als wenn es einfach so passiert ist bei nomalen Speisen. Frag ihn doch erstmal bevor es strittig wird.

20

ich habe gerade ein paar mini Smarties gegessen ><

0

Wird eine Füllung benötigt? Wenn ja, welche ist besser?

Hey. Ich habe schon ein bisschen Angst vor dem Zahnarzt. Ich habe mich aber wirklich überwunden einen Termin zu machen, der ist in 1 Woche. Ich habe an meinen Backenzähnen braune 'Flecken' gefunden (Bild). Habt ihr auch diese 'Flecken'? Und im OK ein deutliches Loch. Bei Karies ist klar, muss gebohrt werden usw.

Es ist mein erstes Loch. Ich putze 2x am Tag die Zähne +Zahnseide & Mundspülung. Also daran wird es voll nicht liegen. Ich war jetzt 1Jahr nicht beim Zahnarzt, das heißt, meine Zähne wurden nicht versiegelt usw. Kommen die Flecken deswegen? Ist es wirklich Karies? (die Flecken)

Bei dem Zahn, wo ein deutliches Loch ist, wird ja gebohrt, wie lange dauert es ca.? Es ist ein mittelgroßes Loch. Welche Füllung bekomme ich? Ich bin unter 18, zahlt die Krankenkasse die 'weiße'/Kunststoff-Füllung? Weil dieses Amalgam sieht nicht sehr schön aus ,z. B beim Lachen sieht man ja dieses graue Ding. Also wenn ich eine Füllung bekomme, wie lange dauert es bis sie trocknet? Muss ich da jetzt eine halbe Stunde mit offenem Mund liegen?

Habt ihr diese Amalgam-Füllungen?
Sind sie wirklich so schlimm?

(Ich habe keine Schmerzen!)

Bitte schreibt jetzt nicht 'geh zum Zahnarzt', 'Frag das deinen Zahnarzt'.
Es ist mir unangenehm meinen Zahnarzt so viel zu fragen, ka wieso und einen Termin habe ich ja..:/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?