Gibt es einen Unterschied zwischen der Ausbildung Triebfahrzeugführer Bahn und...

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist so etwa der Unterschied wie zwischen Hochseekapitän und Taxifahrer. Und ob es da Unterschiede gibt. Das eine ist ein Fernverkehrszug auf eigener Infrastruktur, das andere ist ein Personentransportfahrzeug im öffentlichen Straßenverkehr.

urlaub001 11.11.2014, 15:04

Aber ich mache in der Ausbildung die Klasse 3 als Triebfahrzeugführer. ... also könnte ich doch damit auch zur DB gehen. .. oder nicht!?

0
Kuestenflieger 11.11.2014, 17:13
@urlaub001

Wegen GDL ? Sicher ist der Übertritt einfacher als ein Neuanfang bei der DB .

0

Mit einem Eisenbahnfahrzeugführerschein Klasse 3 kannst du dich bei der DB bewerben, aber ob sie dich nehmen ist eine andere Sache.

Wegen deinen anderen Fragen hier: Eine RegioTram ist etwas anderes als eine reine Straßenbahn.

Ein "normaler" Straßenbahnfahrer bekommt einen anderen Führerschein.

urlaub001 11.11.2014, 19:31

Warum ist eine RegioTram etwas anderes ?

0
Vadim0 11.11.2014, 19:37
@urlaub001

Das ist eine Zweisystem Stadtbahn. Da sie auch auf Infrastruktur der DB Netz AG fährt benötigen die Fahrzeuge eine entsprechende Ausrüstung und die Tf eine entsprechende Ausbildung. Deshalb auch der Klasse 3 Führerschein.

Auf einer Straßenbahn gibt es weniger (andere) Sicherheitseinrichtungen und die Fahrer haben eine andere Ausbildung.

Tf bei der RegioTram müssen also das Fahren auf der Straße (auf Sicht) und auf Strecken der Bahn erlernen. (Also beide Ausbildungen)

1
urlaub001 11.11.2014, 19:41
@Vadim0

Also müsste es ja auch möglich sein auch mal zur db gehen zu können .... oder ?

0
urlaub001 11.11.2014, 19:52
@Vadim0

Aber ich denke dann eher für den Nahverkehr, als für den Fernverkehr. .. oder ?

0
Vadim0 11.11.2014, 20:30
@urlaub001

Das denke ich auch. Beim Fernverkehr stehen die Chancen da eher schlecht.

0

Was möchtest Du wissen?