Gibt es eine Verpflichtung für den Vermieter im Garagenhof Schnee zu räumen?

8 Antworten

Wenn es sehr viel schneid,also auch nachts bzw. sehr kalt ist und glatt,ist der Vermieter,sofern er die Hausordnung nicht auf euch übertragen hat.,verpflichtet auch schon morgens ab 6h früh zu streuen bzw. den Schneee zu räumen und nicht erst um acht.Denn die meisten Leute gehen ja zwischen 5.30h und 7.30h aus dem Haus.Und wenn da nicht gestreut bzw. geräumt ist und da passiert was also nicht nur einem Mieter im Hause,auch einem vorbeilaufenden Passanten,haftet er.Dann muß er Schmerzensgeld zahlen.Vielleicht bekommt er sogar noch ein Bußgeld.So ist normalerweise die Regel.

Er muss für die reibungslose Zu- und Abfahrt sorgen. Notfalls jemanden damit beauftragen.

Schneeräumen ist eine Erfüllungspflicht gegenüber der Öffentlichkeit. Sofern ein VM diese Aufgabe nicht lt. MV oder Hausordnung auf Mieter delegiert hat, muss der diese selbst erfüllen, oder lassen. Das auf seine Kosten. Sofern das Garagentor direkt im Öffentlichkeitsbereich liegt gilt "Oben". Sollte das Garagentor auch nur ca. 50 cm zurückliegen, dürfte da der VM bereits Eigentümer sein, und somit gehört der Bereich in´s Private, welches ggf. vom Mieter/Garagenmieter zu räumen ist

0

Nein, das gibt nicht. Denn die Garageneinfahrt ist Eigentum des VM, welcher die Garage als Vertagsbestandteil des MV mitvermietet hat. Somit hat sich der sich im Besitzefindliche selbst darum zu kümmern, so dies nicht Im MV oder Hausordnung anders geregelt ist. Gleiches gilt für Schneeräumpflicht im öffentlichen Bereich des Grundstückes.

Mieter räumt Schnee nicht und klaut Holz, was tun?

Liebe Community,

ich weis nun einfach nicht mehr weiter, deshalb hoffe ich bei euch auf Hilfe.

Ich bin Inhaber eines 3-Parteienhauses, in einer Wohnung lebe ich selbst, die anderen 2 sind vermietet.

Am 1.11.2017 gab es nach 20 Jahren den ersten Mieterwechsel.

Der neue Mieter zahlt 150 € weniger Miete und soll dafür im Winter den Gehsteig räumen und 2xim Monat 1 Stockwerk Treppenhaus putzen.

Aktuell putzt er 1xim Monat Treppenhaus, die Schneeschaufel hat er nicht einmal in die Hand genommen. Zudem hat er sich kürzlich auch noch nachts bei meinem Ofenholz bedient (ich hab ihn durch Zufall dabei erwischt).

Es sind noch mehr Kleinigkeiten vorgefallen, das wäre allerdings Zuviel zu schreiben....

zu guter letzt weigert sich der gute jetzt auch noch die 180€ aus der Nebenkosten-Abrechnung zu zahlen.

hab ich eine Chance ihm zu kündigen? Das mit dem Holz wäre ja Diebstahl. Oder kann ich ihn von der Treppenhausreinigung und dem Schneeräumen entbinden und dafür mehr Miete verlangen?

Danke euch schonmal!


...zur Frage

Wie oft am Tag Schneeräumen und Umwieviel Uhr am Wochenende?

Hallo...

Ab wieviel Uhr muss man am Wochenende Schnee räumen. Unter der Woche sollte es bis 7 Uhr sein. Aber wie schaut es am Wochenende aus?

Und wie oft sollte man am Tag Schnee räumen... habe heute früh alles weg gemacht, aber es ist schon wieder alles zugeschneit...

lg

...zur Frage

Winterdienst im Mehrfamilienhaus

Ihr Lieben der Winter kommt und mir stellt sich gerade die Frage, muss ich in meiner Kehrwoche Schneeräumen, wenn kein Winterdienst im Mietvertrag/ der Hausordnung vereinbart wurde? Bzw. Bin ich wenn sowas nicht im Mietvertrag/ der Hausordnung steht haftbar für Unfälle oder ist das somit Problem des Vermieters!

Lg Kara

...zur Frage

Eingezäunter Garten für sich nutzen?

Im Mietvertrag steht nur :

Die Mieter dürfen den eingezäunten Garten für sich nutzen. Was bedeutet das für uns? Darf der Vermieter über den Zaun klettern? Darf ich Sträucher entfernen ?

...zur Frage

Kündigungstermine?

WG Vermietung : Wenn Vermieter und Mieter im Mietvertrag schriftlich vereinbaren, dass es ausschließlich nur zum Semesterende eines Jahres eine Kündigung zulässig ist. Ist das rechtlich zulässig?

...zur Frage

Kann ein Vermieter Kosten für Schnee- und Eisbeseitigung geltend machen.

Ich habe einen aktuellen Fall, das der Vermieter die letzten 2 Jahre eine Schnee- und Eisbeseitigung abrechnet, obwohl im Mietvertrag ganz klar geschrieben steht das der Mieter nach Kehrwochenplan zu räumen hat. Zur Chronik. 2008: Unfall auf dem Gehweg, Der Vermieter wurde draufhin verklagt. Der Vermieter wurde verurteilt. Der Vermieter hat Klage an den zur Zeit zuständigen Mieter weitergereicht. 2009: Einzug von Mir mit dem oben beschriebenen Mietvertrag 2011: Aufauchen der Schnee- und Eisbeseitigung in den Betriebskosten 2012: Vervierfachung der Schnee- und Eisbeseitungskosten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?