Gibt es eine Steckdosenleiste, so dass die Sicherung nicht mehr rausfliegt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ich habe diese frage gerade noch mal wieder gefunden, und kann nun an hand der Antworten und Kommentare folgendes konstatiren:

die sicherungsautomaten im Verteilerkasten sind Austauschwürdig.

das AEG Teil ist übrigens ein FI Schalter, seit 2009 nicht nur fürs Bad sondern die ganze Wohung vorgeschrieben. wenn ihr überall 3adrige Leitungen habt, würde ich vorschlagen, ihn auch zu ersetzen, gegen ein Modell mit 40 Ampere, hinter dem dann die Sicherungen angeschlossen werden. das kann dann der Elektriker genau sagen...

dein eigendliches Problem mit dem PC besteht übrigens darin, dass die Schaltnetzteile deiner hardware beim gemeinsamen einschalten einen sehr hohen einschaltimpuls erzeugen... ein moderner Leitungsschutzschalter der Charakteristik "B" sollte damit aber um können...

da übrigens nicht davon auszugehenen ist, dass die Bude mit 2,5 mm² verkabelt ist, würde nach heutigem Standart mit 13 Ampere Automaten gearbeitet. 13 Ampere sind übrigens bei 230 Volt rund 3 KW also duchaus ausreichend.

ein B Automat hält für 5 Sekunden das 5-fache des Nennstromes aus. bei 16 Ampere wären das 80 Ampere, bei 13 immernoch 65 Ampere...

ach ja, ich habe mir noch mal die schildchen angeguckt... 20 Ampere fürs Bad? habt ihr da einen Boiler oder so? wenn nicht, is das n bischen viel. zumal auch steckdosen mit dran sind. hier würde ich auf maximal 16 Ampere reduzieren, beim Herd müsste ein 20er Automat wieder duchaus machbar sein. ggf. auch ein 25er, je nach dem wie lang und dick die Zuleitung ist. das kann dir aber der Elektriker alles sagen.

lg, Anna

Ah, sehr schön, hätte nicht mehr mit einer weiteren und auch abschließenden Antwort gerechnet, mir jedoch erhofft -- nun ist also endlich dieser Tag gekommen :) Danke!

Da ich keine Änderungen vorgenommen hatte, besteht das Problem immer noch. Nicht immer, aber nach wie vor häufig, fällt also die Sicherung heraus, beim Einschalten der Steckerleiste (an der nach wie vor nur wenige Geräte dran sind, sofern ich diese Geräte überhaupt eingeschaltet habe). Auch als ich kürzlich den Staubsauger in dem Zimmer benutzen wollte, sprang wieder die (selbe) Sicherung heraus, wie schon beschrieben.

Möglicherweise gab es mal im Bad einen Boiler, vor dem Einzug und somit vor der Komplettrenovierung des Bades, weiß ich jedoch nicht.

Doch weil ich keinen "Leitungsschutzschalter der Charakteristik "B"" habe, welche Charakteristik hab ich dann?

Es müsste also ein Elektriker ins Haus, der mir diesen B-Schalter einbauen könnte. Und mit Deinen weiteren Vorschlägen könnte sodann auch "mein Problem" gelöst werden?

0
@geberrat

es gibt eine abschließende antwort:

lass die Sicherungen austauschen...

die idee einen Anlaufstrombegrenzer oder einschaltsequenzer zu benutzen halte ich angesichts der weiteren probleme z.b. staubsauger für eher unkomfortabel...

die 5 Automaten austauschen zu lassen, dürfte dich bei einem guten Installateur vielleicht 100 € kosten.... dann hättest du ruhe und die gewissheit, dass deine Leitungen gut geschützt sind...

lg, Anna

0

du solltest mal klären was alles an der zuständigen sicherung hängt,dann kannst die last ausrechnen,denn sicherung kommt bei überlast oder kurzschluss,oder wie peppi schreibt eben automat von elektriker tauschen lassen bei überalterung

Manche Geräte haben einen hohen Anlaufstrom (Entmagnetisierung in alten Fernsehern und Monitore, Motore usw.) Wenn nun alle gleichzeitig eingeschaltet werden, fliegt die Sicherung. Evtl. würde es schon was bringen statt einer 8fach-Leiste zwei 4-fach zu verwenden und erst die eine, dann die andere einzuschalten.

Sicherung fliegt raus beim Laden des iPhones

Kann es sein, dass ein iPhone-Kabel, das auf einer länge von ca. 7 mm durch mechanischen Abrieb leicht beschädigt ist, einen sog. "Kurzen" verursacht und daher die Sicherung im Schalterkasten der betreffenden Wohnung rausfliegt?

Ich konnte bisher nicht erkennen, dass der Abrieb an dem Kabel bis auf die Grundisolierung geht, so dass es blank liegt, will das aber auch nicht abschließen. Kann dadurch die Sicherung rausfliegen? Das iPhone selbst hat keinen Schaden genommen, aber ich habe das Gefühl, dass immer dann, wenn es an diesem betreffenden Kabel zum Aufladen an der Steckdose hängt, nach einiger Zeit die Sicherung rausfliegt. Genau weiß ich es aber nicht. Ist meine Vermutung plausibel?

...zur Frage

Sicherung soll absichtlich rausfliegen?

Hallo, für einen Filmdreh ist es notwendig, dass eine Sicherung im Sicherungskasten rausfliegt, ohne dass dies von Hand geschieht, sie soll also von alleine rausfliegen. Wie ist dies am besten und sicher realisierbar? Ich habe schon daran gedacht, per Schalter einen Kurzschluss auszulösen, aber die sicherste Methode ist dies wahrscheinlich nicht. Hat jemand eine Idee?

...zur Frage

Wieso gingen zwei Lichterketten kaputt, die an der selben Steckdosenleiste angeschlossen waren?

Wir haben gestern zwei Lichterketten an eine Steckdosenleiste angeschlossen. Zuerst eine moderne mit LEDs, danach eine ältere mit herkömmlichen kleinen Glühbirnen. Die erste Lichterkette funktionierte perfekt, bis die zweite an die Steckerleiste angeschlossen wurde, dann funktionierten plötzlich beide nicht mehr. Wir haben die beiden Ketten unabhängig voneinander und an anderen Steckdosen getestet, sie funktionieren beide nicht mehr. Die Steckerleiste funktioniert meines Wissens auch noch, wir haben sie mit einem anderen Gerät getestet. Meine Frage: Was genau ist hier passiert? Müsste bei einem Kurzschluss nicht entweder die Sicherung rausfliegen oder die Steckdosenleiste kaputtgehen? Kann ich die Steckerleiste noch sicher weiterverwenden, oder sollte ich diese sicherheitshalber entsorgen?

...zur Frage

Sicherung fliegt raus wegen Steckdosenleiste?

Hallo,

an meiner Steckdosenleiste (Mit Überspannschutz (?) ) hängen mehrere Geräte dran, ein PC (max 400W), 2 Bildschirme und 1 LED Strip Leiste. Außer dem PC werden beide direkt mit Strom versogt, den PC muss ich logischerweise erst anschalten.

Nun zu meinem Problem: Mir ist es nun zum zweiten Mal passiert (Innerhalb eines halben Jahres bei fast täglicher Benutzung), dass mir die Sicherung der Etage rausfliegt, sobald ich die Leiste anmache, das Licht des LED Strips sehe ich noch kurz aufleuchten. Sicherung wieder rein, neu anmachen, alles so wie vorher.

Wieso passiert das, was kann daran liegen, was muss ich ändern und ist es gefährlich?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?