Gibt es eine Möglichkeit den Bachelor-Abschluss zu bekommen, wenn man in einem Studiengang der 210 ECTS hat, mehr als 180 ECTS erreicht hat?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst die Uni oder den Studiengang wechseln und deine Leistungen anrechnen lassen. Nach eigener Erfahrung wird dir aber nicht alles angerechnet. Einfach von einem Studiengang in den anderen gehen und dann den Abschluss abgreifen wird daher nicht klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von komajack
13.04.2016, 12:02

Ja darauf wird es wahrscheinlich hinauslaufen, dass ich den Studiengang wechsle, und alles was nicht angerechnet wird und mir von dem neuen Studiengang fehlt nachmachen werde.
Die Frage war eher darauf bezogen, ob ich die bisherigen Leistungen, welche ja genausoviel sind wie in einem 6 Semester (180 ECTS) Studiengang sind, als "abgeschlossenes Studium" anrechnen lassen kann. Vielleicht gibt es ja irgend ein Amt, oder eine staatliche Stelle, die für so etwas zuständig ist, die es dann überprüfen etc.

0

Da die verschiedenen Studiengänge anders aufgebaut sind und man dadurch unterschiedliche ECTS erreichen  kann, kannst Du Deinen nicht beendeten 210 BA nicht einfach in einen fertigen 180 BA umfragen lassen.

Es bestehen aus meiner Sicht, 2 Möglichkeiten: Fachwechsel mit Anerkennung oder Hochschulwechsel mit Anerkennung, da Du ja scheinbar keine Prüfung endgültig nicht bestanden hast. 

Jedoch weiß ich nicht, ob die Maluspunkte beim Wechsel eine Rolle spielen, da es bei uns an der Uni kein solches System gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von komajack
25.04.2016, 15:25

Achso, das habe ich etwas missverständlich ausgedrückt, sorry.

 Diese eine Prüfung mit 5 ECTS ist nicht bestanden, und ich wurde, da ich keinen weiteren Versuch mehr habe, exmatrikuliert.

0

Das kannst Du nur in der entsprechenden Prüfungsordnung nachlesen. Dort wird es mit Sicherheit keine "180 reicht auch"-Regel geben, wenn 210 vorgesehen sind.

Bleibt nur ein Härtefallantrag (wieder siehe PO) oder der Neustart mit viel Anerkennung an einer anderen Hochschule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?