Gibt es eine Art Aufsichtsamt für Fitnessstudios?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

An die Gewerbeaufsicht.

1988Ritter 24.01.2013, 11:30

Danke für die Auszeichnung.

0

Fitness-Studios sind Privatbetriebe, die im allgemeinen einen Ausschank mit betreiben. Du darfst in keiner Gaststätte deine eigenen Getränke mitbringen. Was soll denn da ein Aufsichtsamt?

Für Sauberkeit und Hygiene ist das Ordnungsamt zuständig.

DoTheBounce 23.11.2012, 11:44

Fitnessstudios sind verpflichtet, das Mitbringen eigener Getränke zu erlauben. Link dazu findet man ja in Pinkblues Antwort

0
GoetheDresden 18.12.2012, 15:42

Falsch! Absolut falsch! Es gibt bereits Urteile, die das mitnehmen von alkoholfreien Getränken in Fitnessstudios erlauben. Diese beziehen sich u.a. auf §307 BGB.

0

Da gab es erst vor kurzem wieder eine Ratgebersendung auf ARD oder ZDF: Eigene alkoholfreie Getränke darf man mit in das Fitnesstudio nehmen. Entsprechende Klauseln in den Nutzungsbedingungen oder im Vertrag sind nichtig. Du kannst mit deiner Wasserflasche in das Fitnessstudio gehen. Sollte jemand etwas sagen, dann verweise ihn auf aktuelle Urteile dazu. Z. B. LG Stade oder OLG Brandenburg, welche diese Klauseln als unzulässig betrachten und sich dabei u. a. auf §307 BGB stützen. Im Urteil steht u. a., dass es einem Fitnessstudio-Besucher nicht zugemutet werden kann, den erhöhten Flüssigkeitsbedarf ausschließlich durch nur im Fitnessstudio zu erwerbende Getränke auszugleichen. Dies stellt eine unzumutbare Benachteiligung dar.

da wirst du keine Möglichkeit haben:

  1. du hast einen Vertrag unterschrieben in dem das drin steht

  2. der Betreiber hat das Hausrecht und kann seine Vorschriften entsprechend erlassen

GoetheDresden 18.12.2012, 15:41

Falsch! Absolut falsch! Es gibt bereits Urteile, die das mitnehmen von alkoholfreien Getränken in Fitnessstudios erlauben. Diese beziehen sich u.a. auf §307 BGB.

0

das ist meines wissens überall verboten

Lumpazi 23.11.2012, 11:02

Quatsch ! Außerdem ist eine solche Forderung unzulässig, nur um eigene Getränke verkaufen zu können !

0
DerHans 23.11.2012, 11:43
@Lumpazi

Der Betreiber hat Hausrecht. Wieso soll er das nicht verbieten können?. Ist doch im Kino und in Gaststätte genau so.

Im Übrigen wird doch niemand gezwungen dort hin zu gehen.

0
GoetheDresden 18.12.2012, 15:42
@DerHans

Falsch! Absolut falsch! Es gibt bereits Urteile, die das mitnehmen von alkoholfreien Getränken in Fitnessstudios erlauben. Diese beziehen sich u.a. auf §307 BGB.

0

Was möchtest Du wissen?