Gibt es ein Gesetz welches vorschreibt daß bei Behörden neuerdings sämtliche Vornamen in Dokumente einzutragen sind. Kann man dagegen erfolgreich widersprechen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Antworten finde ich seltsam. Mir wurde gerade eben (Stand 28.04.2016) erläutert, dass es darauf ankommt, was bei der Meldebehörde als Rufname eingetragen ist. Dieser wird an die Zulassungsstelle übermittelt. Ein Anrecht, alle Namen eintragen zu lassen, besteht nicht - es sei denn, alle sind als Rufnahmen im Melderegister drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das leitet sich daraus ab, das auch schon im Personalausweis nicht mehr der Rufname unterschieden wird. Wenn man mehrere Vornamen hat (laut Geburtsurkunde) sind das nun mal eben deine Vornamen.

Diese sind dann im Ausweis einzutragen. Da du bei Kfz-Anmeldungen deinen Ausweis vorlegen musst, werden also auch alle Vornamen eingetragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zabelmann
17.02.2016, 10:59

Es geht hier nicht um das Namensrecht sondern um die Frage ob es neuerdings eine Gesetzesgrundlage gibt, die neuerdings die Nennung aller Vornamen in Kfz-Papieren verlangt, weil das noch vor wenigen Jahren nicht so war. Es gfeht nicht um Reisepass, Personenausweis oder Geburtsurkunde.

0

frag tante google mal nach "namensrecht". zumindest in personenstands-dokumenten (perso, reisepaß) müssen alle namen laut geburtsurkunde aufgeführt sein, wobei man den sog. "rufnamen" unterstreicht. aber ein führerschein ist kein personenstandsdokument, da er auch nicht als ersatz für einen ausweis bei behörden anerkannt wird.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PissedOfGengar
17.02.2016, 10:51

Rufnamen werden in Ausweisen und Reisepässen schon seit langem nicht mehr unterstrichen.

0
Kommentar von Zabelmann
17.02.2016, 11:00

Es geht hier nicht um das Namensrecht sondern um die Frage ob es
neuerdings eine Gesetzesgrundlage gibt, die neuerdings die Nennung aller
Vornamen in Kfz-Papieren verlangt, weil das noch vor wenigen Jahren
nicht so war. Es gfeht nicht um Reisepass, Personenausweis oder
Geburtsurkunde.

0
Kommentar von Zabelmann
17.02.2016, 11:10

Die standen da früher auch schon und wurden nicht alle übernommen sondern nur der, welcher in dem Anmeldeformular stand. Was ist die Gesetzesgrundlage dafür daß jetzt, im Gegensatz zu früher,  alle Namen drinstehen müssten? Gesetz, Paragraf?

0

Was möchtest Du wissen?