Gibt es ein Gegenteil von Hypochonder?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Für Hypochonder gibt es kein Gegenteil. Zwischen der generellen Ignoranz Krankheitszeichen gegenüber und Hypochondrie gibt es einen Mittelweg und der ist auch hier der richtige. Man soll weder blind sein gegen Symptome, noch damit übertreiben. So bleibst Du am längsten gesund und übersiehst nichts. Nicht jeder Fleck ist gleich Hautkrebs, aber gegen die Symptome von Hautkrebs ganz blind zu sein, ist ziemlich riskant. Gruß, q.

ist doch nicht schlecht, deine einstellung. bist ja auch noch jung. meist sieht man die sache anders, wenn man wirklich was ernsteres gehabt hat. mit der zeit lernt man selbst abzuschätzen, ob man zum arzt rennt oder abwartet. manch einem hat erst genanntes schon das leben gerettet...

Ein echtes Gegenteil von Hypochonder existiert im Sprachgebrauch nicht.

Ein krankhafter Optimist? Ignorant passt gut.

Man muss bei Bagatellfällen nicht immer gleich zum Artr, aber du solltest schom einen natürlichen Instinkt für deine Gesundheit entwickeln, es ist das höchste Gut deines Lebend!!!

"Joar, wird schon nix sein", kann irgendwann mal auf dich zurückfallen!!!!!

Hypochonder leiden unter spezifischen Form von Angst, nämlich der Angst, an schweren Erkrankungen zu leiden.

Menschen, die zu zuwenig Angst neigen, nennt man Hypophobe.

Menschen, die direkt an zu wenig Angst vor Krankheiten leiden, haben keinen speziellen Namen.

Ich glaube du bist einfach nur cool.

Was möchtest Du wissen?