Gibt es auch Kurdische Juden?

6 Antworten

Ja,die gibt es.

Von denen gibt es 200.000 Stück.

Bin ein Israeli französischer Abstammung und habe selber kurdische verwandte die Juden sind.

Ja, es gab in Kurdistan von jeher relativ viele Juden. Die meisten von ihnen haben im heutigen Nordirak gewohnt. Die Schätzungen gehen von ca. 5% bis 20% der Bevölkerung. Nach der Gründung Israels sind die allermeisten nach Israel ausgewandert, in Israel gibt es heute eine beachtliche kurdisch-jüdische Community. - Ich habe auch gelesen, daß die Kurden das den Juden am nächsten verwandte Volk seien, aber das bestreiten muslimische Kurden vermutlich. Juden sind übrigens ein Volks- und eine Religiongemeinschaft in einem, also nicht mit "christlichen" oder "muslimischen Deutschen" vergleichbar.

Ich habe auch gelesen, daß die Kurden das den Juden am nächsten verwandte Volk seien, aber das bestreiten muslimische Kurden vermutlich

So wie die meisten Juden "vermutlich" bestreitet, dass sowohl die jüdischen Kurden wie auch die sog. Ostjuden Osteuropas durch das zum Judentum konvertierte Turkvolk der Chasaren zur jüdischen Religion kamen und nicht durch eine Volkswanderung.

http://de.wikipedia.org/wiki/Chasaren

0
@jennygirl90

Die heutigen Aschkenasen stammen, so denke ich, zum größten Teil nicht von Chasaren ab. Das lässt sich leicht an Jiddisch belegen.

0

Juden gibt es aus jeder Nationalität. Sogar von den Eskimos.

Die Eskimodim sind einer der verlorenen Stämme Israels und das erkennt man daran, dass sie immer nur gefilte Fisch essen.

1

wir juden sind hebräer labbert keinen  nur weil es euch so passt

0

Was möchtest Du wissen?