GEZ bzw Beitragsservice Zwei Abbuchungen?

2 Antworten

Die erste Abbuchung über 52,50 € wird für dein Onlinebusiness abgebucht. Dafür zählt man monatlich einen Drittel Rundfunkbeitrag (17,50 € : 3), so dass sich für insgesamt 9 Monate der Betrag von 52,50 € ergibt.

Die zweite Abbuchung betrifft deine Wohnung, für die monatlich 17,50 € fällig werden. Da du vorher nicht gezahlt hast, nehme ich an, dass du bis 12/2019 befreit warst und sie daher deine Anschrift und Bankverbindung haben.

Wenn du dein Onlinebusiness in der Wohnung ausübst, musst du dafür nichts zahlen, wenn du bereits für die Wohnung zahlst. Das würde bedeuten, dass du der Abbuchung in Höhe von 35 € für die Monate 01 - 06/2020 widersprechen kannst. Anders ist die Sache nur, wenn du auch ein (teilweise) gewerblich genutztes Kfz hast, dann musst du dafür den 1/3 Beitrag zahlen. Dann wäre alles in Ordnung.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Hallo gorbi210, danke für die Info!
Das Gewerbe übe ich in meiner Wohnung aus, ja. habe das dem Verein auch mitgeteilt. Wie kommst Du auf den betrag von 35 Euro? Was passiert wenn ich den Betrag von Euro 52,50 per Bank rückbuche?

0
@Parabelflug

Wenn du für deine Wohnung bezahlst, musst du nicht gleichzeitig für das Gewerbe zahlen. Da du aber offensichtlich erst ab 01/2020 für die Wohnung zahlst, müsstest du für das Gewerbe für die Monate 10-12/2019 zahlen, so dass sich dafür 17,50 € ergeben. Dann darfst du in Höhe des Rests (35 €) der Abbuchung widersprechen.

Da das wohl nicht funktionieren wird - man kann entweder ganz oder gar nicht widersprechen - widersprichst du und zahlst gleichzeitig den Betrag von 17,50 € freiwillig.

Andere Variante: Du zahlst nichts und wartest auf die dann sicher kommende Zahlungsaufforderung. Sollte die wieder über den vollen Betrag lauten, müsstest du nochmals an den Beitragsservice schreiben und dabei vor allem die Beitragsnummer unter der du für die Wohnung zahlst, mitteilen. Aber dann den Betrag wenigstens in Höhe von 17,50 € zahlen.

0

Ich bin in eine eigene Wohnung umgezogen: die kostet GEZ.

Hilfreiche Antwort wenn Du nur die erste Zeile gelesen hast...

0

Was möchtest Du wissen?