Gewerkschaftsbeiträge von der steuer absetzen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wie kommt ihr immer darauf, dass ihr etwas zurückbekommt bei der Steuererklärung? ( wie hier die Gewerkschaftsbeiträge)

Du kannst die Gewerkschaftsbeiträge mit Beleg unter Werbungskosten in  deiner Steuererklärung geltend  machen.

Die Beiträge bekommst du nicht zurück.

Es wird dadurch  dein zu versteuerendes Einkommen reduziert.

Und dadurch zahlst du weniger Einkommenssteuer und hälst evtl. zu

viel bezahlte Steuer zurück.

Nicht mehr und nicht weniger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Y0DA1
22.01.2016, 09:03

Wie kommt ihr immer darauf, dass ihr etwas zurückbekommt bei der Steuererklärung? ( wie hier die Gewerkschaftsbeiträge)

Ja, das frag ich mich auch!

3

Du bekommst von den gezahlten Gewerkschaftsbeiträgen nichts zurück. Wenn dann bekommst du zu viel gezahlte Steuern zurück.

Die gezahlten Beiträge werden als Werbungskosten berücksichtigt. Wenn deine Werbungskosten < 1.000 € sind, wirken sich diese Beiträge nicht aus, da du eh mindestens den Werbungskostenpauschbetrag von 1.000 € bekommst.
Wirken sich deine Werbungskosten aus (> 1.000 €) mindern diese deine Einkünfte und dein zu versteuerndes Einkommen ist kleiner.

Wie sich die Gewerkschaftsbeiträge bei dir auswirken, können wir nur raten, da wir keine anderen Angaben von dir haben (Einkommen, sonstige Werbungskosten, Sonderausgaben, außergewöhnliche Belastungen usw.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kriegt nichts zurück, man kann es steuermindernd ansetzen.

Es bringt aber nicht, wenn die Summe der Werbungskosten, zu denen auch der Beitrag gehört, unter 1.000,- € im Jahr liegt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Von der Steuer absetzen" heißt nicht "alles zurückbekommen", sondern dass du auf diesen Teil deines Einkommens keine Steuern zahlen musst und sie daher zurückbekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wird steuerlich berücksichtigt, trage die Beiträge ein und füge den Nachweis bei

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wieviel wäre das prozentual?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von grubenschmalz
22.01.2016, 07:24

Kommt auf deinen Steuersatz an

0

Was möchtest Du wissen?